Suchen

Personalie DHL Supply Chain mit neuem CEO

Am 1. Oktober übernimmt Hendrik Venter die Position des CEO für Mainland Europe, Middle East and Africa bei DHL Supply Chain. Neben Standardisierungsprozessen soll Venter künftig die Innovationsagenda des Geschäftsbereichs vorantreiben.

Firmen zum Thema

Setzt als neuer CEO bei DHL Supply Chain vor allem auf Kundennähe und Serviceorientierung: Hendrik Venter.
Setzt als neuer CEO bei DHL Supply Chain vor allem auf Kundennähe und Serviceorientierung: Hendrik Venter.
(Bild: DPDHL)

Hendrik Venter wird bei DHL Supply Chain die Geschäftsführung der Region Mainland Europe, Middle East and Africa von Oscar de Bok übernehmen, der im Logistikkonzern künftig das Vorstandsressort DHL Supply Chain bekleiden wird.

Nachhaltiges, profitables Wachstum

Hendrik Venter freut sich auf die neue Herausforderung und ist überzeugt, den erfolgreichen Pfad von DHL Supply Chain der Region fortsetzen zu können. „Gemeinsam mit dieser hervorragenden Mannschaft werden wir als DHL Supply Chain unsere Kunden auch weiterhin bestmöglich mit herausragenden Dienstleistungen unterstützen“, so der designierte CEO.

Venters Vorgänger sagt zur Neubesetzung: „Hendrik Venter hat in seinen unterschiedlichen Verantwortungsbereichen im Konzern immer wieder eindrucksvoll bewiesen, dass er in der Lage ist, seine Bereiche zu nachhaltigem, profitablen Wachstum zu führen. Unter seiner Führung hat sich vor allem die Region Zentral- und Osteuropa sehr erfolgreich entwickelt.“ Besonders in den Bereichen Automotive Mobility und E-Commerce habe Hendrik Venter das Cluster Zentral- und Osteuropa sehr stark aufgestellt, so der neue Vorstand DHL Supply Chain.

Neu im Global Management Board

Mit der Ernennung zum CEO rückt Venter, der bereits seit 2009 in verschiedenen Führungspositionen bei DHL Supply Chain tätig ist, in das Global Management Board des DPDHL-Bereichs auf. Hendrik Venter hat Ingenieurwissenschaften studiert und hat zudem einen Abschluss in Betriebswirtschaft.

(ID:46138123)