Suchen

Transportdienstleister Die Spielzeugreise kann beginnen

Eine ungewöhnliche Marketingaktion hat sich Damco einfallen lassen: Der weltweit aktive Logistikdienstleister schickt Spielsachen auf einen viermonatigen Trip um den Erdball, um sie danach dem SOS-Kinderdorf in Nürnberg zu spendieren. Der Check-in für die „Reisenden“ hat begonnen.

Firmen zum Thema

Der Check-In zur großen Spielzeugreise hat begonnen (v.l.n.r.): Andreas Tonke, Bereichsleiter SOS-Kinderdorf Nürnberg, Lianne Jones, Head of Marketing Damco Europe sowie Thomas Kirstner, Chief Commercial Officer Germany von Damco. (Bild: Damco)
Der Check-In zur großen Spielzeugreise hat begonnen (v.l.n.r.): Andreas Tonke, Bereichsleiter SOS-Kinderdorf Nürnberg, Lianne Jones, Head of Marketing Damco Europe sowie Thomas Kirstner, Chief Commercial Officer Germany von Damco. (Bild: Damco)

Vorher dem Check-in wurden zahlreiche internationale Spielsachen eingesammelt. Zur Unterstützung des Kinderhilfswerks SOS-Kinderdorf und natürlich um den Serviceumfang und die Vorteile der eigenen Dienstleistungen zu präsentieren, nimmt der international tätige Logistikdienstleister Damco eine Auswahl an Spielsachen mit auf eine viermonatige Reise durch die Welt mit Zwischenstopps an vielen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten.

Logistiker lassen sich etwas einfallen

Auf der Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg Anfang Februar 2012 haben sich insgesamt mehr als 30 Spielsachen für die große Reise mit Damco angemeldet. Unter den „Reisenden“ sind unter anderem Teddybären der Marke Steiff, Monopoly von Hasbro, die Albrecht-Dürer-Figur von Playmobil und die Klapperfigur Piro aus der Spielzeugwelt von Haba.

Beim Check-in trafen die Spielsachen auch auf ihre „Mitreisenden“ aus London, die bereits Ende Januar auf der Spielwarenmesse in London eingesammelt wurden. Der Transport der Spielsachen findet zu Land, zu Wasser und in der Luft statt und wird von Damco im Netz stets dokumentiert. Ein engagiertes Toy-Trip-Team bei Damco wird die Spielzeughersteller über alle Neuigkeiten und Ereignisse direkt informieren.

SOS-Kinderdorf Nürnberg ist Nutznießer der PR-Aktion

Zurzeit arbeitet das Team an der Reiseroute, auf die die Spielsachen schon sehnlichst warten. Nach einer erfolgreichen Rückkehr wird Damco die vielen verschiedenen und weitgereisten Spielsachen dem SOS-Kinderdorf in Nürnberg spenden.

„Die Aktion von Damco ist für SOS-Kinderdorf eine großartige Sache, weil damit auf die Angebote von SOS-Kinderdorf weltweit aufmerksam gemacht wird. Das SOS-Kinderdorf Nürnberg bekommt die Spielsachen für Kinder aus sozial benachteiligten Familien – das freut uns ganz besonders“, so Andreas Tonke, Bereichsleiter stationäre Angebote beim SOS-Kinderdorf in Nürnberg.

(ID:31936510)