Suchen

Brandschutzlager Flexible Container dienen als Farbenlager

Begehbare Brandschutzlager von Protectoplus dienen bei einem Anlagenbauer als sicheres, funktionelles und mobiles Farbenlager. Sie können nicht nur ohne Sicherheitsabstand zu Nachbargebäuden, sondern sogar im Inneren eines Gebäudes aufgestellt werden.

Firmen zum Thema

Im Containerinneren sorgt eine Vielzahl von Kleinteilregalen für die sichere, übersichtliche Lagerung der Farbenbehälter. Bild: Protectoplus
Im Containerinneren sorgt eine Vielzahl von Kleinteilregalen für die sichere, übersichtliche Lagerung der Farbenbehälter. Bild: Protectoplus
( Archiv: Vogel Business Media )

Als für die Lackiererei eines international tätigen Anlagen- und Maschinenherstellers wegen einer größeren Umbaumaßnahme auf dem Werksgelände ein neues Farbenlager notwendig wurde, entschied sich das Industrieunternehmen für den Einsatz eines BCK-Brandschutzlagers F 90 der Protectoplus Lager- und Umwelttechnik GmbH aus Rendsburg. Damit sei der Standortwechsel der Farben ohne Probleme möglich gewesen.

Begehbares Brandschutzlager genügt dem Gesetz

Vorgeschlagen hatten die Spezialisten für die Lagerung wassergefährdender und brennbarer Stoffe ein aus zwei Brandschutzcontainern bestehendes Lagersystem, das die Anforderungen des Auftraggebers nach Sicherheit, Funktionalität und Mobilität gleichermaßen erfüllte. Für Geschäftsführer Joachim Tempelmann ein gutes Beispiel: „Mit unseren begehbaren Brandschutzlagern vom Typ BCK bot sich für unseren Kunden eine schnell realisierbare und obendrein höchst flexible Lösung an.“

Der gewichtige und darum überzeugende Punkt gewesen sei dabei der bei weiteren betrieblichen Umstrukturierungen jederzeit mögliche problemlose Standortwechsel des Farbenlagers. „Denn“, so Tempelmann, „die Protecto-Brandschutzcontainer genügen allen gesetzlichen Anforderungen zur Lagerung von entzündlichen, leichtentzündlichen und hochentzündlichen Stoffen.“ Daher sei deren Aufstellung nicht nur ohne Sicherheitsabstand zu Nachbargebäuden, sondern sogar im Innern eines Gebäudes möglich.

(ID:387524)