Suchen

Frachtverfolgung Gebündelte Kräfte für mehr Transparenz

| Redakteur: Gary Huck

Transparenz ist ein Stichwort, das nicht nur, aber besonders in der Coronakrise an Bedeutung gewonnen hat. Gerade bei Lieferungen ist eine präzise Nachverfolgung wichtig.

Firmen zum Thema

Stephan Sieber: „Unsere Plattform ist dafür konzipiert, alle Transporte sichtbar zu machen.“
Stephan Sieber: „Unsere Plattform ist dafür konzipiert, alle Transporte sichtbar zu machen.“
(Bild: Transporeon)

Der Logistikplattformbetreiber Tansporeon und der IT-Dienstleister Sixfold bündeln ihre Kompetenzen im Bereich Real-Time-Visibility. Der Logistikdienstleister nutzt die Real-Time-Visibility-(RTV-)Technologie von Sixfold, um seine cloud-basierte Ausführungsplattform für Transportlogistik zu verbessern. Zu den neuen Funktionen der Plattform zählen beispielsweise das Zeitfenstermanagement, elektronische Zustellnachweise und ein CO2-Rechner.

Laut Transporeon will man bis zum 31. August 2020 den Kunden die neuen RTV-Anwendungen kostenlos anbieten. Danach wolle das Unternehmen weiter investieren, um wettbewerbsfähige Preise ausschreiben zu können. „Wir meinen es ernst mit der Datentransparenz für alle“, sagt Stephan Sieber, CEO von Transporeon.

(ID:46836632)