Logistik-Cluster Nordrhein-Westfalen Geometrie von Stückgut mobil erfassen

Redakteur: Volker Unruh

Die Unternehmen Anaxco und die TIS sind vom Land Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Förderwettbewerbs „Logistik.NRW“ mit der Entwicklung eines Systems zur automatisierten und mobilen Geometrie-Erfassung von Stückgut noch während der Abholung durch den Fahrer beauftragt worden. Der Förderwettbewerb „Logistik.NRW“ unterstützt Projekte, die das Logistik-Cluster Nordrhein-Westfalens stärken sollen.

Anbieter zum Thema

Das von der Anaxco Solution GmbH & Co. KG koordinierte Projekt trägt den Namen „Mobile Geometrie-Erfassung von Stückgut“ – kurz Moges. Ziel ist das exakte, zuverlässige und zeitnahe Ermitteln der Abmessungen von Sendungsteilen oder Packstücken noch während der Abholung durch den Fahrer mit Hilfe mobiler Erfassungsgeräte.

Den Kern des Projektes bilden die erstmals verwendeten Algorithmen aus der Bildverarbeitung, die sich auch für einfache Kamera-Hardware ohne komplizierte Messaufbauten eignen. Neben Anaxco und der TIS GmbH sind an dem Projekt das Institut für Neuroinformatik der Ruhr-Universität Bochum und der Cargoline-Partner BTG Feldberg & Sohn aus Bocholt beteiligt.

Gewicht und Maße des Stückguts machen Ladevolumen planbar

Die exakten physikalischen Angaben eines Ladeguts sind die Voraussetzungen für den effizienten Transport. Gewicht und Maße der Sendungen beeinflussen den Frachtpreis sowie das erforderliche Ladevolumen.

Je früher die tatsächlichen Maße der Packstücke bekannt sind, desto besser kann das verfügbare Ladevolumen genutzt und eventuell zusätzliche Kapazitäten bereitgestellt werden. Ungenaue Angaben können den Ablauf entlang der gesamten Lieferkette empfindlich stören.

Exakte Sendungsdaten während der Übergabe an die Disposition

Kurzfristige Änderungen in der Produktion oder Fehleinschätzungen seitens der Verlader führen in der Praxis jedoch immer wieder zu Differenzen zwischen den avisierten und tatsächlichen Mengen. Das Projekt Moges hat deshalb das Ziel, die exakten Sendungsdaten während der Übergabe beim Verlader zu ermitteln und automatisch an die Disposition zu senden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:357899)