Suchen

Nutzfahrzeug-Reifen Goodyear Dunlop runderneuert Lkw-Reifen in Wittlich

An seinem deutschen Produktionsstandort Wittlich hat Goodyear Dunlop eine Premiumwerkserneuerung für Lkw-Reifen errichtet. Insgesamt investierte das Unternehmen 3,7 Mio. Euro in den Aufbau der Heißrunderneuerung und schuf 60 neue Arbeitsplätze. Der Invest ist Teil der Wachstumsstrategie des Konzerns, wie es heißt.

Firma zum Thema

Goodyear Dunlop betrachtet die konzerneigene Premium-Runderneuerung als wichtigen Bestandteil seines Flottenmanagement-Programms Fleet-First. Bild: Goodyear Dunlop
Goodyear Dunlop betrachtet die konzerneigene Premium-Runderneuerung als wichtigen Bestandteil seines Flottenmanagement-Programms Fleet-First. Bild: Goodyear Dunlop
( Archiv: Vogel Business Media )

Goodyear Dunlop hat in den vergangenen Jahren eigenen Angaben zufolge sein Produktportfolio im Bereich werkseigene Heißrunderneuerung kontinuierlich ausgebaut. Heute bietet der Konzern mit Next-Tread, Tread-Max für Goodyear-Karkassen und Multi-Tread für Dunlop-Karkassen ein umfassendes Sortiment werkserneuerter Reifen für Transportunternehmen.

3,7-Mio.-Euro-Investition für die Reifenerneuerung im eigenen Werk

Bisher wurden diese Produkte in Riom (Frankreich) und Wolverhampton (Großbritannien) produziert. Nun wurde der Standort Wittlich, an dem Goodyear Dunlop bereits Lkw-Neureifen produziert, für die Werkserneuerung von Lkw-Reifen ausgebaut.

Insgesamt wurden 3,7 Mio. Euro in die hochmodernen Runderneuerungsanlagen investiert und 60 neue Arbeitsplätze nur in diesem Bereich in Wittlich geschaffen. In einem zweiten Schritt wird Goodyear Dunlop noch in diesem Jahr eigenen Angaben zufolge weitere 1,2 Mio. Euro in die neue Runderneuerungsanlage in Wittlich investieren, um die Kapazität bis auf 150.000 Reifen pro Jahr auszubauen.

„Wir betrachten die hochwertige, konzerneigene Premiumrunderneuerung als wichtigen Bestandteil unseres Flottenmanagement-Programms Fleet-First. Kunden, gerade Flottenkunden, verlangen heute immer öfter ein umfassendes Produktangebot, in dem es eben nicht nur um Neureifen geht, sondern auch um die Minimierung der Kilometerkosten pro Fahrzeug – und hier spielen Runderneuerte eine tragende Rolle im Reifenmanagement. Vor allem mit unseren neuen Produkten Tread-Max und Multi-Tread können wir die Betriebskosten durch langes Reifenleben und hohe Kilometerleistung senken. Gleichzeitig erhält der Kunde mit diesen Werkserneuerten die gleichen Produkteigenschaften wie die der Neureifen – also Kraftstoffersparnis und außergewöhnlich hohe Laufleistung“, erklärt Hubert Moquet, Direktor der Runderneuerung Goodyear Dunlop Europa.

(ID:374000)