Suchen

Innovationskraft „Hands-On-Lab“ veranschaulicht F&E-Ansatz der Deutschen Post DHL

Ein Highlight des 5. Innovation Day bei DHL ist die Vorstellung des „Hands-On-Lab“, das logistische Innovationen greifbar macht. Mit seinem Innovation Day will der Logistikdienstleister auf die Bedeutung von Innovationen für Konzern und Branche insgesamt aufmerksam machen.

Firmen zum Thema

Martin Wegner präsentiert das „Hands-On-Lab“ der Deutschen Post DHL.
Martin Wegner präsentiert das „Hands-On-Lab“ der Deutschen Post DHL.
(Bild: Deutsche Post DHL )

„Unser Hands-On-Lab dient als Plattform für den Austausch mit unseren Kunden und Geschäftspartnern zu Trends und neuen Technologien sowie deren Auswirkungen auf unsere Branche. Hier werden auch die von der DHL-Abteilung Solutions & Innovation entwickelten Prototypen vorgestellt“, sagt Martin Wegner, Vice President Research & Development, DHL Customer Solutions & Innovation. Das Hands-on-Lab ist integraler Bestandteil des DHL Innovation Center in Troisdorf bei Bonn. Besucher werden durch eine interaktive Landschaft geleitet und erfahren so, wie das Unternehmen Innovationen entwickelt und Projekte intern sowie gemeinschaftlich mit externen Partnern aufsetzt. Hier werden auch die verschiedenen Schritte im Prozess der gemeinsamen Ideenfindung mit Kunden veranschaulicht.

Logistics Trend Radar ist lebendiges Instrument

Abgerundet wird die Ausstellung durch interaktive Module zu aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen. Neben der Präsentation laufender 3D-Druck-Projekte wird auch der brandneue Logistics Trend Radar vorgestellt. „Anders als andere Trendstudien ist der Logistics Trend Radar keine einmalige Momentaufnahme aktueller Trends. Im Grunde genommen ist es ein lebendiges Instrument, das regelmäßig anhand von Daten aus Berichten und Studien aktualisiert wird. Mit dem Trend Radar wollen wir den Austausch zwischen unseren Geschäftsbereichen und Netzwerken fördern, um gemeinsam innovative Projekte anzustoßen und weiterzuentwickeln“, erläutert Bill Meahl, Chief Commercial Officer DHL.

Die erste Ausgabe des Logistics Trend Radar wurde von der DHL-Abteilung Solutions & Innovation zusammen mit der Beratungsgesellschaft Detecon Consulting entwickelt. Im Mittelpunkt steht die Bewertung der potenziellen Auswirkungen gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und technologischer Trends auf die Logistik. Für künftige Versionen soll die Studie durch Beiträge von Kunden und Partnern ausgeweitet werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39373240)