Betriebseinrichtung

Intelligentes elektronisches Lagersystem mit Zugriffskontrolle

21.07.2010 | Redakteur: Bernd Maienschein

Die Zugangsberechtigung zum Schubladenschrank erfolgt durch Eingabe eines Pincodes oder durch den Fingerabdruck des Bedieners über den seitlich montierten Bildschirm. Bild: Bedrunka + Hirth
Die Zugangsberechtigung zum Schubladenschrank erfolgt durch Eingabe eines Pincodes oder durch den Fingerabdruck des Bedieners über den seitlich montierten Bildschirm. Bild: Bedrunka + Hirth

Der Tool Server Modular (TSM) von Bedrunka + Hirth ist ein elektronisch gesteuerter Schubladenschrank mit Magnetbolzenverschluss. TSM eignet sich für Kleinteile, aber auch für sperrige Güter mit einer Länge von bis zu 600 mm. Es ist überall dort einsetzbar, wo eine Zugriffskontrolle nötig ist, beispielsweise bei teuren Werkzeugen, vertraulichen Akten, Schmuck oder Medizin.

Der Tool Server Modular ist wie ein normaler Werkzeugschrank aus einzelnen Schubladen aufgebaut, die bis zu sechs Einzelfächer enthalten können. Jede Schublade und jedes Einzelfach ist einzeln ansteuerbar und elektromechanisch mit einem Magnetbolzenverschluss verriegelt.

Zugangsberichtigung durch Pincode oder Fingerabdruck

Der patentierte Schließmechanismus benötigt keine Kabel, wie es heißt, und ist damit weniger anfällig für Störungen. Durch häufiges Öffnen und Schließen werden Kabel sehr beansprucht und sind häufig der Grund für Ausfälle. Die Zugangsberechtigung erfolgt durch die Eingabe eines Pincodes oder durch den Fingerabdruck des Bedieners über einen Bildschirm, der seitlich am Schrank montiert ist.

Mit der text- oder grafikbasierten Software ist ein genaues Reporting über Zeit und Menge der entnommenen Artikel, der Abruf des aktuellen Bestands oder das Suchen nach einem bestimmten Teil möglich. Bei Bedarf erfolgt eine automatische Nachbestellung der Ware beim Lieferanten.

Für jedes gelagerte Produkt kann ein Foto hinterlegt werden. Das schafft eine bedienerfreundliche Oberfläche, die in allen Sprachen verstanden wird, wie es weiter heißt. Eine LED-Anzeige am Gehäuse und am Touchpanel zeigt an, welche Schublade geöffnet ist. Mit dem Einsatz des Schubladenschranks TSM verringern sich nach Herstellerangaben Blindlagerbestände. Der Schubladenschrank ist 24 h verfügbar und garantiere ein lückenloses Reporting über alle Lagerteile, so Bedrunka + Hirth.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 354374 / Lagertechnik)