Suchen

Recruiting Internationaler Nachwuchs bei Hellmann

| Redakteur: Sebastian Hofmann

Die Ausbildung bei Hellmann wird internationaler. Zum 1. August haben 160 Auszubildende aus unterschiedlichen Nationen ihre Berufskarriere im Osnabrücker Unternehmen gestartet.

Firma zum Thema

Zum 1. August begrüßte Hellmann Auszubildende aus zwölf unterschiedlichen Nationen. Schon jetzt ist das Unternehmen aber auf der Suche nach geeigneten Bewerbern für 2018.
Zum 1. August begrüßte Hellmann Auszubildende aus zwölf unterschiedlichen Nationen. Schon jetzt ist das Unternehmen aber auf der Suche nach geeigneten Bewerbern für 2018.
(Bild: Hellmann)

Der Logistikanbieter Hellmann hat ab 1. August 160 neue Nachwuchskräfte angestellt. Sie kommen aus zwölf unterschiedlichen Ländern. Darunter Spanien, Afghanistan, Mosambik, die Türkei und Italien. „Der neue Ausbildungsjahrgang spiegelt die Vielfältigkeit von Hellmann Worldwide Logistics wider“, heißt es von Unternehmensseite.

Kick-off-Tage für die neuen Mitarbeiter

Die 160 Azubis werden in den nächsten Jahren zu Kaufleuten, Fachkräften für Lagerlogistik, Berufskraftfahrern und Fachinformatikern ausgebildet. Auch sechs dual Studierende werden von Hellmann gefördert. Im Rahmen ihrer ersten Arbeitstage erwartete die Nachwuchskräfte ein Grillevent auf dem Firmengelände der Unternehmenszentrale in Osnabrück. Zur Veranstaltung reisten sie aus 22 Ausbildungsstandorten in Deutschland an.

Auch fürs kommende Jahr hofft man bei Hellmann auf gute Bewerber: „Wir wünschen unseren Auszubildenden einen erfolgreichen Start in ihre berufliche Zukunft und begeben uns schon jetzt auf die Suche nach unseren Azubis für das Jahr 2018“, erklärt Claudio Gerring, Personalleitung Deutschland.

Weitere Informationen:http://www.hellmann.net/

(ID:44818873)