Lithium-Ionen-Akkus Kion Battery Systems produziert

Die Kion Battery Systems GmbH (KBS) im unterfränkischen Karlstein ist ein Joint Venture der Kion Group und der BMZ Holding. Jetzt hat das JV mit der Produktion von Flurförderzeug-Lithium-Ionen-Batterien für die EMEA-Region begonnen.

Firmen zum Thema

Bei Kion Battery Systems im unterfränkischen Karlstein, keine 3 km entfernt vom World Distribution Center von Linde Material Handling im benachbarten Kahl am Main, hat die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien aufgenommen.
Bei Kion Battery Systems im unterfränkischen Karlstein, keine 3 km entfernt vom World Distribution Center von Linde Material Handling im benachbarten Kahl am Main, hat die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien aufgenommen.
(Bild: Kion)

Im Sommer 2019 hatten Intralogistikspezialist Kion und Batteriehersteller BMZ angekündigt, eine eigene Produktionsstätte am BMZ-Hauptsitz in Karlstein im äußersten Nordwesten Bayerns aufbauen zu wollen – jetzt war „Start of Production“ (SOP). Wie Kion die Entwicklung einschätzt, werden die Themen Energie und Energieeffizienz die Intralogistik der Zukunft entscheidend prägen. Nicht zuletzt deshalb stehe die Antriebstechnik von morgen im Fokus der weltweiten F&E-Aktivitäten des Konzerns, dem so renommierte Premiumanbieter wie Linde Material Handling und Still oder auch Dematic angehören.

Nach dem erfolgreichen Produktionsstart fokussieren wir uns jetzt auf den Kapazitätsausbau und die Entwicklung neuer Batteriesysteme.

Carsten Harnisch, Geschäftsführer KBS

Christian Hasenstab, ebenfalls Geschäftsführer bei Kion Battery Systems, bringt es auf den Punkt: „Mit der neuen Produktion bei KBS wollen wir den stetig steigenden Bedarf an modernen Lithium-Ionen-Batterien optimal bedienen und Kunden eine hohe Lieferzuverlässigkeit bieten.“ Bei Kion Battery Systems geht man davon aus, dass das JV vom langjährigen Know-how der JV-Partner und der Bündelung der Einkaufsaktivitäten, insbesondere bei den Li-Ion-Zellen, profitieren kann.

Vor allem für Anwendungen im intensiven Schichtbetrieb sind Lithium-Ionen-Batterien bestens geeignet.
Vor allem für Anwendungen im intensiven Schichtbetrieb sind Lithium-Ionen-Batterien bestens geeignet.
(Bild: Kion)

Bis 2023 sollen in Karlstein bis zu 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sein, insbesondere in Forschung, Entwicklung und Produktion. In der neuen Produktionshalle könnten auf 4000 m² auf den zwei neuen Produktionslinien pro Jahr über 12.000 Batterien entstehen; insbesondere für schwere, leistungsfähige Gabelstapler und andere Flurförderzeuge der Kion Group.

(ID:47020012)