Suchen

Hafentechnik KV-Terminal in Rostock ist fertig

Der Umbau des Terminals für den kombinierten Verkehr im Rostocker Hafen ist beendet. Nach Ende der Bauarbeiten südlich von Pier I stehen nun zusätzlich drei weitere Gleise für den Umschlag zur Verfügung.

Firmen zum Thema

(Bild: Rostock Port)

Die jetzt insgesamt fünf Gleise werden durch zwei neue, kurventaugliche Portalkräne bedient; jeder mit einem Gewicht von 500 t, einer Höhe von 35 m und einer Spannweite von 76,5 m. Der Gesamtinvest für das Projekt beläuft sich auf 17 Mio. Euro. Seit Mai 2012 baute die Hafen-Entwicklungsgesellschaft mit der regionalen Niederlassung der Strabag AG, verantwortlich für den Tief- und Gleisbau, und der Firma Kocks Krane, verantwortlich für die Errichtung der neuen Portalkräne, das KV-Terminal bei laufendem Betrieb um. Zudem wurde ein rechnergestütztes Stellplatz-Verwaltungssystem eingerichtet, mit dessen Hilfe der Umschlag zeit- und energiesparend organisert werden kann, wie es heißt. Das Umschlagterminal für Schienen-, Straßen- und Schiffsgüter wurde auf einer Fläche von rund 30.000 m² ausgebaut. Das gesamte KV-Terminal erstreckt sich auf etwa 70.000 m². Der Rückbau von zwei Rampen und zwei Gleisen sowie die Verlängerungen und die Verlegungen von Gleisen wurden bereits im Juni 2012 fertiggestellt.

Mobile Reach-Stacker werden abgelöst

Neben drei zusätzlichen Gleisanlagen und dem südlichen Kranbahnbalken wurden die gesamten südlichen Umschlagflächen neu gebaut. Allein dafür wurden bis Ende 2012 insgesamt 10 Mio. Euro investiert. Der Bau des nördlichen Kranbahnbalkens und die Fertigstellung und Montage des ersten Portalkrans wurde 2013 abgeschlossen. „Dabei erfolgte die Inbetriebnahme des ersten Kranes im Dezember 2013. Mit der Abnahme des zweiten Kranes im April 2014 kann die mobile Umschlagtechnologie mit sogenannten Reach-Stackern abgelöst werden, was nach einer Übergangszeit Ende Mai erfolgen wird. Eine Verdoppelung der Umschlagskapazität auf über 140.000 Einheiten pro Jahr konnte mit dem Umbau erreicht werden“, erklärt Ulrich Bauermeister, Geschäftsführer der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock.

(ID:42706736)