Auto-ID Mark-&-Verify-Systeme erhöhen Produktsicherheit und Compliance

Mettler-Toledo hat neue Mark-&-Verify-Systeme in sein Programm aufgenommen. Ziel ist es, Unternehmen aus der Pharmaindustrie und zahlreichen weiteren Branchen bei deren Umsetzung zunehmend höherer Anforderungen an Produktsicherheit und Compliance zu unterstützen.

Anbieter zum Thema

Mithilfe von 1D- und 2D-Barcodes sowie alphanumerischem Text lassen sich Produkte der Pharmaindustrie sowie zahlreicher weiterer Branchen lückenlos nachverfolgen.
Mithilfe von 1D- und 2D-Barcodes sowie alphanumerischem Text lassen sich Produkte der Pharmaindustrie sowie zahlreicher weiterer Branchen lückenlos nachverfolgen.
(Bild: Mettler-Toledo)

Die neuen Mark-&-Verify-Systeme erleichtern es Kunden, Kennzeichnungsfunktionen und eine Code-Verifizierung in ihre Produktionslinien zu integrieren, mit deren Hilfe sich eine lückenlose Produktnachverfolgung sicherstellen lässt. Bekleidung, Kosmetika oder petrochemische Produkte lassen sich mit den neuen Mark-&-Verify-Systemen per 1D- und 2D-Code sowie alphanumerischem Text vor Fälschungen schützen.

Während Track & Trace für Pharmahersteller bereits alltäglich ist, stehen immer mehr Branchen in ihren Lieferketten heute vor der Herausforderung, ihre Produkte zu serialisieren und rückverfolgbar zu machen.

Andreas Bechthold, General Manager Mettler-Toledo PCE

Unternehmen bräuchten maßgeschneiderte Mark-&-Verify-Systeme, die sie in ihre bestehenden Produktionsprozesse und Verpackungsmaschinen integrieren könnten, so Bechthold. Die Systeme T51 Integrated Mark & Verify und T61 Integrated Mark & Verify sowie die dazugehörige Software ermöglichten dies ohne eine komplette Umgestaltung der vorhandenen Verpackungslinien. Darüber hinaus böten sie den Kunden zusätzliche Möglichkeiten in ihrer Qualitätskontrolle, um mittels einer genauen Datenverifikation ihren Produktausschuss zu senken und die Gefahr von Produktrückrufen zu minimieren.

Besserer Überblick über das Portfolio

Zeitgleich mit der Einführung der neuen Mark-&-Verify-Systeme hat Mettler-Toledo PCE die Neustrukturierung seines Track-&-Trace-Lösungsportfolios angekündigt. Das Unternehmen hat die Produktnamen überarbeitet, um es Kunden einfacher zu machen, zwischen den Lösungen für Mark & Verify, Serialisierung, Aggragation und Multi-Aggregation unterscheiden zu können und somit die richtige Lösung für ihre Anwendung zu finden. „Unabhängig davon, ob sie in der pharmazeutischen Industrie oder in einer anderen Branche mit steigenden Anforderungen an Track & Trace tätig sind, finden sie mit unserem erweiterten und aktualisierten Online-Portfolio schneller und einfacher als zuvor die passende Lösung für ihre Rückverfolgbarkeitsanforderungen“, sagt Bechthold.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47944124)