Suchen

Logistik-IT Matthias Kieß wird Geschäftsführer bei AEB

| Redakteur: Jürgen Schreier

In der Doppelspitze führt Matthias Kieß zusammen mit Markus Meißner den Stuttgarter Logistik-IT-Dienstleister AEB. Der Neue ist ein „AEB-Eigengewächs“ wie sein Vorgänger Jochen Günzel, der wiederum in die Geschäftsleitung „rotiert".

Firmen zum Thema

Ab sofort ist Supply-Chain-Experte Matthias Kieß bei AEB gleichberechtigter Geschäftsführer neben Markus Meißner.
Ab sofort ist Supply-Chain-Experte Matthias Kieß bei AEB gleichberechtigter Geschäftsführer neben Markus Meißner.
(Bild: AEB/Marcus Juengling)

Beim Stuttgarter Logistik-IT-Anbieter AEB fand am 1. Juli 2014 ein Rollentausch im Führungszirkel statt. Supply-Chain-Experte Matthias Kieß ist jetzt gleichberechtigter Geschäftsführer neben Markus Meißner. Der 47-Jährige nimmt damit den Platz von Jochen Günzel ein, der nach 14 Jahren weiter „rotiert“ in die Geschäftsleitung. In diesem höchsten Führungsgremium bestimmt Matthias Kieß bereits seit drei Jahren die Geschicke der international aktiven Softwareschmiede maßgeblich mit.

Matthias Kieß ist seit 1999 bei AEB

Matthias Kieß ist schon seit 1999 bei AEB. Er hat bei vielen Dutzenden von Kunden die Logistikprozesse evaluiert, Lösungskonzepte entwickelt und AEB-Software eingeführt. Durch diese langjährige Erfahrung besitzt er umfassende Kenntnisse über das ganze Spektrum internationaler Wertschöpfungsketten. 2009 übernahm Kieß deutschlandweit die Verantwortung für alle AEB-Teams, in denen Kundenaufträge in Kundenlösungen umgesetzt werden.

Er ist seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung und leitet seitdem auch die Geschäftsstelle der AEB in München. Am 1. Juli 2014 übernimmt er nun die Rolle des Geschäftsführers und komplettiert damit das Duo mit Markus Meißner.

Kieß will AEB stärker als ganzheitlichen Lösungsanbieter positionieren

Der studierte Mathematiker Kieß will AEB noch stärker als ganzheitlichen Lösungsanbieter positionieren: „Unsere Kunden kommen zwar primär aus der verladenden Industrie, aber wir haben unser Lösungsportfolio in den letzten Jahren erweitert und bieten heute auch den Logistikdienstleistern Lösungen, mit denen sie Aufträge, Transporte und Zollabwicklung integriert und damit effizienter abwickeln können. In diesem Markt wollen wir bekannt werden. Und: Die weitere Internationalisierung steht auch auf dem Zettel.“

(ID:42775322)