Suchen

Verladetechnik Mit Austausch-Überladebrücken Kosten und Aufwand sparen

Die auf Verladetechnik spezialisierte Meyer-Tonndorf GmbH verzeichnet mit dem Aufschwung eine steigende Nachfrage nach Wartungs-, Reparatur- und Überholungsleistungen in der Verladetechnik. Dass Ausfallzeiten und damit auch die Kosten beim Austausch einer Überladebrücke gering gehalten werden können, zeigt das Produkt „Austausch-Überladebrücke“ des Grevenbroicher Verladetechnikspezialisten.

Firmen zum Thema

Mit Austausch-Überladebrücken will Meyer-Tonndorf Aufwand und Kosten für die Unternehmen minimieren. Bild: Meyer-Tonndorf
Mit Austausch-Überladebrücken will Meyer-Tonndorf Aufwand und Kosten für die Unternehmen minimieren. Bild: Meyer-Tonndorf
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Überladebrücke stellt ein essentielles Element der Verladetechnik dar. Wenn sie nicht funktioniert, gerät der gesamte Material- und Warenfluss ins Stocken. „Korrosion, hohe Belastungen und Verschleiß führen nach einigen Jahren zu Störungen der Anlage“, erklärt Meyer-Tonndorf-Geschäftsführer Dirk Meyer-Tonndorf. Ausfallzeiten, Reparaturen und letztlich hohe Betriebskosten sind die Folgen. Viele Unternehmen scheuen jedoch eine Erneuerung ihrer Brücken, weil sie noch längere Ausfallzeiten fürchten.

Passgenaue Einzelfertigung vermeidet Stemm- oder Maurerarbeiten

Dass Ausfallzeiten und damit auch die Kosten beim Austausch einer Überladebrücke gering gehalten werden können, zeigt Meyer-Tonndorf mit dem Produkt „Austausch-Überladebrücke“. Durch die passgenaue Einzelfertigung setzt das Unternehmen jede Brücke individuell nach dem gewünschten Maß um. Die fertige Brücke lässt sich vor Ort ohne Stemm- oder Maurerarbeiten einsetzen.

(ID:377048)