Logistik-Software Mit Logstar scannen, fotografieren und online dokumentieren

Redakteur: Volker Unruh

Auf der Logimat 2010 führt das Softwarehaus Lunzer + Partner ein neues Feature seiner Lagerlogistiksoftware Logstar vor, mit dem Transportschäden, verrutschte Ladungen, sichtbare Beschädigungen, Verpackungsmängel und natürlich auch korrekte Beladungen von Lkw oder der einwandfreie Zustand von zu versendender Ware direkt vor Ort dokumentiert werden kann.

Firmen zum Thema

Direkt nach einer Schadenserfassung im Lager oder auf dem Lkw können die Mitarbeiter auf das Schadensprotokoll und die Fotos zugreifen. Anhand der Sendungsnummer kann dann genau verfolgt werden, ob Schäden bereits bei Anlieferung im Lager vorlagen. Bild: Pro Orga
Direkt nach einer Schadenserfassung im Lager oder auf dem Lkw können die Mitarbeiter auf das Schadensprotokoll und die Fotos zugreifen. Anhand der Sendungsnummer kann dann genau verfolgt werden, ob Schäden bereits bei Anlieferung im Lager vorlagen. Bild: Pro Orga
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Proof-by-Picture genannte Feature wirkt im Zusammenspiel mit modernen Handterminals, zum Beispiel dem robusten Casio DT-X30 mit integrierter Autofokus-Kamera.

Schadensbilder werden direkt in die Lagerlogistiksoftware übertragen

Via WLAN, GPRS oder UMTS können die aufgenommenen 2-Megapixel-Bilder als Schadensdokumentation zusammen mit den eingescannten NVE-Daten vom Handterminal an die Lagerlogistiksoftware Logstar übertragen werden, wo sie dann automatisch in die entsprechenden Datensätze integriert werden.

Damit stehen die Bilder auf jedem Logstar-Arbeitsplatz verzögerungsfrei zur Verfügung und die Mitarbeiter sind bei Bedarf sofort in der Lage entsprechende Aktivitäten einzuleiten.

Lager-Software archiviert Fotos automatisch

Die Zeiten seien vorbei, so Gerbert weiter, in denen Bilder mit einer Digitalkamera geknipst und später mühsam manuell den Vorgängen zugeordnet werden mussten, erklärt Matthias Gerbert, Geschäftsführer der Lunzer + Partner GmbH in Alzenau.

Automatisierte Schadensdokumentation vermeidet Fehler

Praxisgerecht sei heute, dass neben der schnellen und genauen Bilddokumentation auch alle anderen Funktionen der mobilen Datenerfassung mit einem multifunktionalen Handterminal abgewickelt werden können, und zwar vom Wareneingang über die Kommissionierung und Warenausgangsprotokollierung im Lager bis hin zum Einsatz im Außendienst mit Ablieferscannung, GPS-Positionsbestimmung und Unterschriftserfassung.

(ID:333268)