Suchen

ACD Elektronik Mobile Terminals und Fahrzeugterminals als Produktschwerpunkte

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Entwickelt für den täglichen Arbeitsalltag in rauen Umgebungen, soll sich das mobile Terminal M260 in die Arbeitsabläufe einfügen. Die offene Systemarchitektur mit Windows CE 6.0 ermöglicht die nahtlose Einbindung in nahezu alle IT-Landschaften, so der Hersteller. Im Nahbereich kommuniziert das M260 per W-Lan, im Fernbereich per UMTS/GPRS.

Firma zum Thema

Beispielsweise zur Kommissionierung eignen sich diese mobilen Terminals. Bild: ACD Elektronik
Beispielsweise zur Kommissionierung eignen sich diese mobilen Terminals. Bild: ACD Elektronik
( Archiv: Vogel Business Media )

Auch RFID-Tags stellen kein Hindernis dar, heißt es. Weiterhin bietet das M260 zehn frei belegbare Funktionstasten, einen integrierten Barcode-Scanner, eine Schnelleingabetastatur, ein sturzfestes Gehäuse sowie ein TFT-Display. Optional sind auch ein Pistolengriff sowie eine beleuchtete Tastatur verfügbar.

Handterminals basieren auf Windows 5.0 CE.Net

Die ACD-Handterminals M210 und M250 basieren auf Windows 5.0 CE.Net beziehungsweise Windows CE und verfügen über ein TFT-Display mit Touchscreen sowie einen integrierten Barcodescanner: Optional erhältlich sind 2D-Scanner, W-Lan, UMTS, RFID, SD-Karte oder auch bluetoothkompatibler Nahbereichsfunk. Integrierter Gummischutz und ein robustes Gehäuse schützen die Handhelds bei Stürzen und Stößen, heißt es weiter.

Die Fahrzeugterminals MFT 920 und MFT 960 sind mit ihrer robusten Bauart, lüfterlosem Design und integrierter Antenne speziell für den industriellen Einsatz und die Staplermontage konzipiert, erläutert der Hersteller. Ein leistungsstarker Industrie-PC, Touchscreen, Flash Disk, diverse Schnittstellen und integriertes W-Lan sollen dem Benutzer alle Möglichkeiten der Softwaregestaltung offenlassen.

Mobiler Arbeitsplatz zur Datenerfassung im Lager

Der mobile Arbeitsplatz MAX 1 eignet sich besonders für die Datenerfassung im Lagerumfeld. Unabhängig vom Stromnetz kann die Wareneingangserfassung im EDV-System direkt im Anlieferbereich durchgeführt werden. Dies bedeutet unter anderem eine erhebliche Verkürzung der Wege und somit beschleunigte Einlagerung.

Der Wagen kann je nach Ausführung EDV-Komponenten wie einen PC-Arbeitsplatz und Standardperipherie aufnehmen. Das Powerrack eignet sich besonders für die mobile Energieversorgung. Unabhängig vom Stromnetz können ein PC, Terminal oder weitere IT-Komponenten angeschlossen werden, um zum Beispiel eine Wareneingangserfassung im IT-System direkt im Anlieferbereich durchzuführen.

(ID:374861)