Suchen

Logistik-Events Neue Logistik-Veranstaltung in Hannover

Der „Logistics Summit“ am 1. Oktober in Halle 2 des Hannoveraner Messegeländes ist eine neue Messe und Konferenz für Digitalisierung und Innovation in der Logistik.

In Halle 2 des Hannover-Messe-Geländes wird es auf 15.000 m² zum Logistics Summit – natürlich mit gebührendem „Corona-Abstand“ – über 20 Messestände und zwei Bühnen geben.
In Halle 2 des Hannover-Messe-Geländes wird es auf 15.000 m² zum Logistics Summit – natürlich mit gebührendem „Corona-Abstand“ – über 20 Messestände und zwei Bühnen geben.
(Bild: Thomas Koy)

Über 500 Logistikleiter werden am 1. Oktober anlässlich des erstmals angebotenen „Logistics Summit“ auf innovative Anbieter und Start-ups treffen, um über neueste Trends der Branche zu diskutieren. Ursprünglich in Hamburg geplant, findet der Veranstaltung trotz der gegenwärtigen Corona-Situation statt – jetzt aber in Hannover auf dem Gelände der Deutschen Messe. Im Halle 2 gleich am Nordeingang des Messegeländes wird es auf 15.000 m² – selbstverständlich mit dem nötigen „Corona-Abstand“ – über 20 Messestände und zwei Bühnen für Vorträge und Diskussionsrunden geben.

„Hochkaräter“ auf dem Podium

Nachdem Thomas Promny, Geschäftsführer des Hamburger Veranstalters Velvet Ventures, um 9:15 Uhr die Veranstaltung eröffnet hat, wird Felix Fiege, Geschäftsführer der Fiege-Logistics-Gruppe, in seiner Keynote darüber berichten, wie er sein Familienunternehmen durch die Herausforderungen der Digitalisierung navigiert. Fiege folgen eine Reihe weiterer „Hochkaräter“, beispielsweise von Zalando, Airbus, Hellmann Worldwide Logistics oder Autostore.

(ID:46803095)