Suchen

Update für OBU Neue Toll-Collect-Software ist da

| Redakteur: Katharina Juschkat

Ab Ende August gibt es eine neue Software für eingebaute Fahrzeuggeräte (OBU), die für die Mauterhebung in Lkw zuständig sind. Welche Neuerungen das bringt.

Firmen zum Thema

Ein neues Update bringt neue Funktionen für die On-Board-Units, die die Maut erheben.
Ein neues Update bringt neue Funktionen für die On-Board-Units, die die Maut erheben.
(Bild: Toll Collect GmbH)

Am 31. August verteilt Toll Collect eine neue Software für die sogenannten OBU (On-Board-Units) – die Fahrzeugendgeräte, die in Lkw die Maut erheben. Das bringt einige neue Funktionen für die Fahrer.

Zunächst einmal müssen Mautpflichtige Lkw ab 7,5 t nicht in eine Werkstatt, um die neue Software aufzuspielen. Auch Unternehmen und Fahrer müssen nichts unternehmen: Das Update erfolgt automatisiert über den Mobilfunk.

Das sind die Neuerungen:

  • Kassenabschluss auslösen – Fahrer können jetzt einen Kassenabschluss auslösen und die aktuelle Fahrt rechnerisch beenden. Damit sind die Mautbeträge nach kurzer Zeit im Kundenportal verfügbar.
  • Störsignale sind eindeutiger – Gibt es Probleme mit der Mautabrechnung, dann erklingt ein Warnsignal, das im Abstand von 5 min wiederholt wird. Außerdem blinkt die LED rot. Hier muss der Fahrer selbst eingreifen: Auf dem nächsten Parkplatz muss er die Meldung mit „Ok“ bestätigen – die LED bleibt rot, aber das Warnsignal verstummt. Dann muss der Fahrer die Maut zum Beispiel über die App oder online buchen und einen Servicepartner aufsuchen.
  • Neuer Menüpunkt Info – Im Menü gibt es jetzt den neuen Punkt „Info“. Hier werden aufgetretene Fehler detailliert angegeben, sodass sie in einer Werkstatt schneller behoben werden können.
  • Fahrzeuge unter 7,5 t – Ist ein Fahrzeug mit einem Gesamtgewicht von unter 7,5 t unterwegs und damit nicht mautpflichtig, erscheint eine neue Anzeige. Die LED leuchtet nicht wie bisher rot, sondern weiterhin grün und das Display zeigt „DE Mautfrei“ an. Somit signalisiert die rote LED jetzt nur noch Störungen.

Die Mautbeträge selbst werden weiterhin nicht angezeigt. Hier verspricht Toll Collect aktuell, Untersuchungen durchzuführen, welche alternativen Endgeräte das leisten können.

Das Video von Toll Collect erklärt die Neuerungen:

(ID:46834341)