Flottenmanagement

Neue Truck-Call-App für eilige Fahraufträge

| Redakteur: Bernd Maienschein

Per Truck-Call-App von Linde Material Handling lassen sich Fahraufträge digital zuweisen.
Per Truck-Call-App von Linde Material Handling lassen sich Fahraufträge digital zuweisen. (Bild: Viviane Wild)

Für Flottenverantwortliche kommt Linde Material Handling jetzt mit einer App zur Flotten-Jobverwaltung auf den Markt. Damit soll es ein Leichtes sein, schnell die richtigen Flurförderzeuge samt Fahrer an Ort und Stelle zu beordern, um Ware zu bewegen.

Gerade in kleineren Unternehmen haben Flottenverantwortliche viele Aufgaben und daher wenig Zeit, über das Betriebsgelände zu laufen und den passenden Stapler für einen Auftrag zu finden. In Zukunft können sie das vom Schreibtisch aus erledigen. Europas größter Staplerbauer Linde Material Handling stellt jetzt eine App zur Verfügung, mit deren Hilfe die Kommunikation zwischen dem Flottenmanager und Fahrern erheblich einfacher und beschleunigt ablaufen soll, wie es heißt.

Funktioniert wie beim modernen Taxi-Ruf

Mit der Anwendung wird das Zuweisen von ungeplanten Fahraufträgen, etwas wenn der Lkw wegen chaotischer Verkehrsverhältnisse viel später als angekündigt auf den Hof rollt, deutlich einfacher und sorgt für kürzere Kommunikationswege zwischen Verantwortlichen und Fahrern. Ein weiterer Vorteil der Lösung sei die integrierte Dokumentation, wie es heißt.

„Im Prinzip funktioniert das Ganze wie bei einem modernen Taxi-Ruf“, erklärt Marietta Landsmann, Senior Manager Digital Products bei Linde Material Handling. „Da kommt zum Beispiel ein Auftrag rein: ‚Bitte ein Taxi für acht Personen an Adresse X.‘ Die Anfrage geht dann direkt an alle Großraumtaxen des Unternehmens – bis ein Fahrer die Fahrt bestätigt und durchführt.“

Alle relevanten Fahrer werden informiert

Dieses Prinzip haben die Entwickler der Linde-Truck-Call-App nun auf die Logistikprozesse von Firmen mit kleineren Flurförderzeug-Pools übertragen. Download der App sowie Registrierung erfolgen über den Google-Playstore (für Apple-Geräte ist sie laut Unternehmensangaben erst einmal nicht vorgesehen). Anschließend legt der Flottenmanager – per Webportal oder App – zunächst seine Fahrzeuge mit den entsprechenden Geräteausstattungen und Eigenschaften an. Parallel wird die App auf den Handys der Fahrer installiert.

Soll nun ein Transport- oder Kommissionierauftrag erledigt werden, stellt der Verantwortliche die entsprechenden Informationen in das System ein. Dieses verschickt automatisch eine Meldung an alle infrage kommenden Fahrer – und die wiederum können den Auftrag entweder annehmen oder ablehnen.

Weitere Beiträge zum Unternehmen:

Linde Material Handling

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk: Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45199356 / IT)