Transportfahrzeuge Neues Chassis für den VW-Transporter

Insbesondere für Nutzer von Kofferaufbauten, wie etwa KEP-Dienste, Wäschereien, Gärtnereien oder Bäckereien, ist ein neues Chassis von AL-KO interessant: AMC macht den VW-Transporter jetzt zum Wettbewerber in der 7,5-t-Klasse.

Anbieter zum Thema

AL-KO hat für den VW-Transporter ein Chassis entwickelt, das ihn zum Wettbewerber in der 7,5-t-Klasse avancieren lässt.
AL-KO hat für den VW-Transporter ein Chassis entwickelt, das ihn zum Wettbewerber in der 7,5-t-Klasse avancieren lässt.
(Bild: AL-KO)

Als robustes Trägerfahrzeug hat sich der T5-Transporter von VW längst einen Namen gemacht. Ab Werk mit maximal 3,2 t zulässigem Gesamtgewicht lieferbar, steigert AL-KO mit seinem neuen AMC (AL-KO Motor Chassis) und 13-Zoll-Bereifung das Ladevolumen und die Fahrzeuglänge des Basismodells erheblich. Mit den speziell für diese Chassis-Ausführung entwickelten, serienmäßig mit Scheibenbremsen ausgestatteten Torsionslenker-Hinterachsen bietet AL-KO anspruchsvollen Nutzern völlig neue Möglichkeiten: bis zu 4,6 t zulässiges Gesamtgewicht und eine Nutzlast von 2,5 t. Damit kann der VW-Transporter nutzlast- und volumenseitig in der 7,5-t-Klasse mitspielen. Das Fahrzeug kann mit B-Führerschein (bei 3,5-t-Ausführung) bewegt werden und realisiert trotz kompakter Baumaße nahezu gleiche Ladegrößen – mit komplett ebener Ladefläche ohne Radkästen. Durch eine niedrige Rahmenhöhe ist bei Einsatz einer Auffahrrampe der Verzicht auf eine Ladebordwand möglich. Auch in Sachen Wirtschaftlichkeit hat der mit AM-Chassis umgebaute Transporter im Vergleich zum 7,5-t-Lkw die Nase vorn, wie AL-KO angibt: mit einem niedrigeren Verbrauch und Anschaffungspreis sowie Zeitersparnis durch kürzere Be- und Entladezeiten.

Transporter und Chassis gut aufeinander abgestimmt

In Sachen Fahrdynamik und Sicherheit ergänzen sich der Volkswagen-Transporter und das AMC: Ausgestattet mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung (UBB) von Volkswagen Nutzfahrzeuge sorgen die Torsionslenkerachsen mit Scheibenbremsen und einem von AL-KO auf die geänderten Fahrzeugbaumaße angepassten ESP für „hervorragende Fahreigenschaften, bestmöglichen Federungskomfort und optimale Bremsleistung“, wie es heißt. ABS, ASR und ESP (Serie) runden das Sicherheitspaket ab.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42873541)