Suchen

Transportfahrzeuge Neues Chassis für den VW-Transporter

Insbesondere für Nutzer von Kofferaufbauten, wie etwa KEP-Dienste, Wäschereien, Gärtnereien oder Bäckereien, ist ein neues Chassis von AL-KO interessant: AMC macht den VW-Transporter jetzt zum Wettbewerber in der 7,5-t-Klasse.

Firmen zum Thema

AL-KO hat für den VW-Transporter ein Chassis entwickelt, das ihn zum Wettbewerber in der 7,5-t-Klasse avancieren lässt.
AL-KO hat für den VW-Transporter ein Chassis entwickelt, das ihn zum Wettbewerber in der 7,5-t-Klasse avancieren lässt.
(Bild: AL-KO)

Als robustes Trägerfahrzeug hat sich der T5-Transporter von VW längst einen Namen gemacht. Ab Werk mit maximal 3,2 t zulässigem Gesamtgewicht lieferbar, steigert AL-KO mit seinem neuen AMC (AL-KO Motor Chassis) und 13-Zoll-Bereifung das Ladevolumen und die Fahrzeuglänge des Basismodells erheblich. Mit den speziell für diese Chassis-Ausführung entwickelten, serienmäßig mit Scheibenbremsen ausgestatteten Torsionslenker-Hinterachsen bietet AL-KO anspruchsvollen Nutzern völlig neue Möglichkeiten: bis zu 4,6 t zulässiges Gesamtgewicht und eine Nutzlast von 2,5 t. Damit kann der VW-Transporter nutzlast- und volumenseitig in der 7,5-t-Klasse mitspielen. Das Fahrzeug kann mit B-Führerschein (bei 3,5-t-Ausführung) bewegt werden und realisiert trotz kompakter Baumaße nahezu gleiche Ladegrößen – mit komplett ebener Ladefläche ohne Radkästen. Durch eine niedrige Rahmenhöhe ist bei Einsatz einer Auffahrrampe der Verzicht auf eine Ladebordwand möglich. Auch in Sachen Wirtschaftlichkeit hat der mit AM-Chassis umgebaute Transporter im Vergleich zum 7,5-t-Lkw die Nase vorn, wie AL-KO angibt: mit einem niedrigeren Verbrauch und Anschaffungspreis sowie Zeitersparnis durch kürzere Be- und Entladezeiten.

Transporter und Chassis gut aufeinander abgestimmt

In Sachen Fahrdynamik und Sicherheit ergänzen sich der Volkswagen-Transporter und das AMC: Ausgestattet mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung (UBB) von Volkswagen Nutzfahrzeuge sorgen die Torsionslenkerachsen mit Scheibenbremsen und einem von AL-KO auf die geänderten Fahrzeugbaumaße angepassten ESP für „hervorragende Fahreigenschaften, bestmöglichen Federungskomfort und optimale Bremsleistung“, wie es heißt. ABS, ASR und ESP (Serie) runden das Sicherheitspaket ab.

(ID:42873541)