Suchen

Kommissionieren Pick by Pics ist bei CIM der Renner

Die Idee, Lagerprozesse mit Hilfe von Piktogrammen zu vereinfachen, sorgte am CIM-Messestand während der abgelaufenen Fachmesse Transport Logistic in München für ein Rekordergebnis. Bei der Pick-by-Pics-Strategie kommen die Arbeitsanweisungen für den Kommissionierer völlig ohne Worte aus.

Firmen zum Thema

Pick by Pics im Livetest am Transport-Logistic-Messestand von CIM.
Pick by Pics im Livetest am Transport-Logistic-Messestand von CIM.
(Bild: CIM)

Mit verschiedenen Endgeräten – wie zum Beispiel Handscanner, Tablet oder Datenbrille – konnten die Messebesucher den Kommissionierdialog Pick by Pics selbst ausprobieren und Süßigkeiten als Stärkung für einen anstrengenden Messetag kommissionieren. Die Auftrags- und Bestandsveränderungen wurden dabei in Echtzeit auf dem Prolag-World-Dashboard von CIM angezeigt.

Piktogramme geben den Takt vor

„Die Idee von Pick by Pics ist, Arbeitsanweisungen im Lager völlig ohne Texte, rein mittels Piktogrammen, abzubilden“, erklärt Daniel Wöhr, Presseverantwortlicher der CIM GmbH. So könnten verschiedenste Anwendergruppen vollkommen unabhängig von Sprache oder Bildung in die Arbeit im Lager integriert werden. „Denn wie heißt es bekanntlich: Bilder sagen mehr als tausend Worte“, fügt Wöhr hinzu.

„In unseren Gesprächen haben wir in diesem Jahr festgestellt, dass viele Interessenten vor allem nach einer flexiblen und zugleich sicheren Anwendung suchen, um für die schnellen Veränderungen der Zukunft gerüstet zu sein“, resümiert CIM-Geschäftsführer Fritz Mayr. Die Warehouse-Management-Software Prolag World bietet beides: In ihr stecken über 30 Jahre Projekt- und Entwicklungserfahrung. Gleichzeitig ist die Software dank der CIM-eigenen Ultraflex-Technologie vollkommen individuell einstellbar. „Damit sind unsere Kunden auch für kurzfristige Veränderungen bestens gerüstet“, so Mayr.

(ID:44705935)