Papierproduktion

Progroup feiert Richtfest in Sachsen-Anhalt

| Redakteur: Gary Huck

Jürgen Heindl, Gründer und CEO von Progroup, Prof. Armin Willingmann, Wirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt, und Maximilian Heindl, Chief Development Officer bei Progroup (v.l.), beim Richtefest.
Jürgen Heindl, Gründer und CEO von Progroup, Prof. Armin Willingmann, Wirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt, und Maximilian Heindl, Chief Development Officer bei Progroup (v.l.), beim Richtefest. (Bild: Progroup)

Progroup feierte am 22. August 2019 das Richtfest seiner Papierfabrik in Sandersdorf-Brehna in Sachsen-Anhalt. Die Fabrik ist das derzeit größte Investitionsvorhaben im Bundesland.

Im Kern der Fabrik steht eine moderne, umweltfreundliche Papiermaschine zur Herstellung von Wellpappe von Voith Paper. Die Jahreskapazität der Maschine beläuft sich laut Progroup auf 750.000 t. Das Unternehmen steigere damit seine gesamte Wellpappen-Rohpapierproduktion von 1,1 auf 1,85 Mio. t. Die Investitionssumme für das Projekt beläuft sich auf insgesamt 465 Mio. Euro. Am Standort in Sandersdorf-Brehna sollen etwa 150 direkte und 350 indirekte Arbeitsplätze entstehen.

3.750.000 m³ Wasser jährlich einsparen

Bei der Planung der Fabrik war auch der Umweltschutz ein Thema. Das Ausgangsmaterial, das Progroup für die Wellpappe verwendet, besteht nach Unternehmensangaben zu 100 % aus Altpapier. Auch das Endprodukt könne komplett wiederverwertet werden. Ein weiteres Thema die Nachhaltigkeit betreffend, ist der Wasserverbrauch. Maximilian Heindl, Chief Development Officer und Vorstandsmitglied bei Progroup, sagt: „Besonders stolz sind wir auf unsere integrierte Kreislauf-Wasserbehandlungsanlage, die den Frischwassereinsatz um 80 % reduziert.“ Mit dieser Maßnahme könnten in der Fabrik pro Jahr bis zu 3.750.000 m³ Wasser eingespart werden. Die Kreislaufanlage behandelt das Wasser aus der Produktion und führt es dann in den geschlossenen Kreislauf zurück. Ein weiterer Emissionsvorteil entsteht durch die Verwendung von Biogas, das bei der Papierproduktion entsteht. Progroup nutzt dieses Gas in der Fabrik als Energieträger. Diese Maßnahmen führen insgesamt zu einer Reduktion des CO2-Ausstoßes um etwa 170.000 t pro Jahr.

Auch das Bundesland Sachsen-Anhalt und die Gemeinde Sandersdorf-Brehna profitieren von dem Neubau. Prof. Armin Willingmann, Wirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt, beim Richtfest: „Die dreistellige Millioneninvestition der Progroup zählt zu den größten Investitionsvorhaben in Sachsen-Anhalt seit der Wiedervereinigung.“ Andy Gabner, Bürgermeister von Sandersdorf-Brehna, fügt hinzu: „Die Ansiedlung der Papierfabrik ist ein großer Erfolg, nicht nur für Sandersdorf-Brehna, sondern für die gesamte Region.“ Zum Richtfest sieben Monate nach Baubeginn waren rund 400 Gäste aus Politik, Verwaltung, Handwerk und Industrie gekommen. Die Fabrik auf dem rund 453.000 m² großen Gelände wird die Produktion voraussichtlich im August 2020 aufnehmen, heißt es von Progroup.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46099969 / Verpackungstechnik)