Suchen

Schwerlastlogistik Riesen-Hydraulikhammer montiert und verladen

An den Umschlaganlagen des Hamburger Universalterminals von Wallmann & Co. erfolgte kürzlich der Umschlag eines Menck-Hydraulikhammers MHU 3500S. Das riesige Gerät hatte ein Gewicht von über 580 t.

Firmen zum Thema

Kürzlich wurde ein Menck-Hydraulikhammer mit über 580 t Gewicht im Hamburger Hafen montiert und verladen.
Kürzlich wurde ein Menck-Hydraulikhammer mit über 580 t Gewicht im Hamburger Hafen montiert und verladen.
(Bild: HHM)

Einsatzziel des Hydraulikhammers ist der in der Nordsee vor Liverpool gelegene Offshore-Windkraft-Anlagenpark „Burbo Bank“. Der Hydraulikhammer wird dort sogenannte Monopiles als Trägerkonstruktionen für die vor der englischen Küste zu errichtenden Windkraftanlagen in den Meeresgrund rammen und damit für einen sicheren und festen Stand der Anlagen im Meer sorgen. Zur Endmontage und Verladung wurden die Hauptkomponenten des Hydraulikhammers auf dem Land- und Seeweg zum Wallmann-Umschlagterminal nach Hamburg transportiert. Nach der Zwischenlagerung bei Wallmann erfolgte die Verladung mit den terminaleigenen Spezialkränen auf das für den Seetransport eingesetzte Frachtschiff Abis Belfast. An Bord des Seeschiffs wurde die Montage des Hydraulikhammers durch Menck-Fachpersonal vorgenommen, da eine Verladung des montierten Spezialgerätes aufgrund der Größe mit über 25 m Höhe und einem Gewicht von insgesamt 584 t nicht erfolgen konnte.

Direkte Nähe zum Hamburger Hafen wichtig

Das Handling der einzelnen Komponenten mit Einzelgewichten bis zu 340 t stellte logistisch die schnellste und einfachste Lösung dar. Das Laden, Stauen und Sichern des montierten Menck-Riesenhammers erforderte millimetergenaue Maßarbeit. Der komplette Ladevorgang inklusive der Endmontage dauerte knapp neun Stunden.

„Als weltweit mit unseren Spezialgeräten vertretener Hersteller ist die direkte Nähe zum Hamburger Hafen mit den angebotenen Lager- und Umschlagleistungen eines für uns schnell erreichbaren Universalterminals sehr wichtig. Wallmann & Co. bietet uns auch gute Zwischenlager- und Montagemöglichkeiten, die gerade für die komplexen logistischen Transportabläufe bei unseren besonders großen und schweren Geräten die Exporte in alle Welt erleichtern“, sagt Thorsten Koch, Senior Logistics Manager von Menck in Kaltenkirchen.

(ID:44049092)