King Size zum Falten Schoeller Allibert bringt den Kunststoffbehälter Magnum Optimum 1125

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Den faltbaren und universell einsetzbaren Kunststoffbehälter Magnum Optimum von Schoeller Allibert gibt es jetzt in einer neuen Version.

Das ist das Neueste von Schoeller Allibert! Diese faltbare Transportkiste aus robustem Kunststoff entstammt der Familie Magnum Optimum und trägt den Zusatz 1125. Lesen Sie hier, was man damit alles machen kann.
Das ist das Neueste von Schoeller Allibert! Diese faltbare Transportkiste aus robustem Kunststoff entstammt der Familie Magnum Optimum und trägt den Zusatz 1125. Lesen Sie hier, was man damit alles machen kann.
(Bild: Schoeller Allibert)

Transportwege optimieren, Kosten sparen und Umwelt schonen habe sich Schoeller Allibert bei der Entwicklung des neuen Magnum Optimum 1125 auf die Fahnen geschrieben. Das Ergebnis ist ein Großladungsträger aus Standardelementen, der im Leerzustand gefaltet nicht mal ein Drittel soviel Platz braucht als ausgeklappt. Mit einer Grundfläche von 1.210 Millimeter × 1.000 Millimeter und einer Höhe von 1.125 Millimetern biete er im Verhältnis zu seinen rund 57 Kilogramm Gewicht viel Ladevolumen, denn in ihn passen 1.007 Liter. Die maximale Ladekapazität wird mit 500 Kilogramm angegeben. Weil er faltbar ist, spart er bei Rücktransporten bis zu 40 Prozent Stauraum, heißt es weiter. In einen Standardanhänger passen bis zu 52 Boxen im aufgerichteten und bis zu 208 zusammengeklappte Exemplare.

Für alle Eventualitäten vorbereitete Behälter

Der Kunststoffbehälter eignet sich nach Aussage von Schoeller Allibert für viele Branchen, denn das Modulsystem hält verschiedene Einsätze für unterschiedliche Schüttgüter bereit. Vertiefte Bereiche sind für Barcode-Etiketten und Markierungsplatten für Kundenlogos an allen Seiten vorhanden. Ein ID-Schild am Boden informiert über Höhe und Handhabung. Es besteht auch die Möglichkeit, RFID-Etiketten oder IoT-Geräte anzubringen.

Das Modell 1125 kann auch ins Regal gestellt werden. Die Standardelemente verfügen über ein spezielles Verriegelungssystem von Schoeller Allibert, das sie miteinander sicher verbindet. Durch die präzise gefertigten Seitenteile und die glatten Innen- und Außenflächen kann eine Person den Behälter in nur fünf Sekunden montieren und einfach reinigen, wie der Hersteller betont. Sollte die Mindestlebensdauer von zehn Jahren erreicht sein, könne der Magnum Optimum 1125 vollständig recycelt werden.

Schüttguttransporte im „intelligenten“ Netzwerk

Der Kunststoffbehälter hat die nötige Robustheit, ist aber leicht und für den Transport von trockenen Schüttgütern bei Temperaturen von -20 bis 40 Grad Celsius geeignet, wie es weiter heißt. Sein verstärkter Boden erlaube es, dass er eine statische Stapellast von 2.200 Kilogramm aushalte. Logistiker könnten im Lager dann je nach Beladung bis zu zehn Einheiten aufeinanderstapeln.

Die Behälter sind außerdem mit Sensoren ausgestattet, damit sie über die Smartlink-Technologie des Herstellers durch Assets zu einem intelligenten Netzwerk verknüpft werden können. Lieferungen können so in Echtzeit überwacht und eventuelle Transportengpässe vorhergesagt werden, wie es dazu heißt. Wer die Behälter der Magnum-Optimum-Serie mieten wolle, könne über Smartlink seinen eigenen Behälterpool verwalten und Lieferketten visualisieren.

(ID:48456235)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung