Lagertechnik

Schöne Exporterfolge für META-Regalbau

| Autor: Bernd Maienschein

Gemeinsamer internationaler Messeauftritt von Meta-Geschäftsführer Dr. Klaus Vatter (l.), Nitin Shah (GF Meta-Großbritannien) und Hans Jürgen Korth (Abt.-Ltr. Vertrieb International).
Gemeinsamer internationaler Messeauftritt von Meta-Geschäftsführer Dr. Klaus Vatter (l.), Nitin Shah (GF Meta-Großbritannien) und Hans Jürgen Korth (Abt.-Ltr. Vertrieb International). (Bild: Meta)

Der Lagerlogistikspezialist META-Regalbau baut seine Aktivitäten auf den internationalen Märkten kontinuierlich aus. Seit der ersten Gründung einer Auslandsniederlassung 1972 ist META inzwischen mit sieben eigenen Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Dänemark, Österreich, Tschechien, Polen und Rumänien vertreten.

Im 120. Jahr der Unternehmensgeschichte bietet META seinen Bestellkatalog mittlerweile in acht verschiedenen Sprachen an. Neben der deutschsprachigen Variante ist der Katalog seit diesem Jahr in Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Tschechisch, Polnisch und Russisch verfügbar, sodass ein Großteil der Kunden bereits mit einem Katalog in der eigenen Muttersprache arbeiten kann. Ebenso sind unterschiedliche Auszugs- und Themenkataloge erhältlich.

„META hat eine tolle Entwicklung auch auf den internationalen Märkten gemacht“, erklärt Hans Jürgen Korth, Abteilungsleiter Vertrieb International bei META-Regalbau. „Wir möchten diesen positiven Trend durch weitere Angebote für unsere Fachhändler unterstützen. Zusätzlich stärken wir unsere vorhandenen Niederlassungen und planen den Ausbau unserer Präsenz vor Ort.“

Starke Präsenz auf internationalen Messen

Auch die Präsenz auf Fachmessen ist ein wichtiger Baustein des internationalen Vertriebs. In der nächsten Zeit wird das Unternehmen auf verschiedenen internationalen Messen mit einem umfangreichen Messestand zu finden sein. Außer der IMHX in Birmingham ist META mit seinen erfahrenen Fachleuten auch auf den Messen Logistics & Distribution in Stockholm, der SEMA Show in den USA, der Logistic & Transport in Göteburg und abschließend auf der Logistics & Distribution in Madrid vertreten.

Auf jährlichen Tagungen werden zudem die internationalen Partner über die Entwicklungen in der Lagertechnik und der Logistikbranche informiert. Das Ziel dieses umfassenden Maßnahmenpakets ist laut Korth einfach zu beschreiben: „Kundennähe“. Wie das Unternehmen mitteilt, kommen zu den eigenen Niederlassungen im Ausland weitere Ländervertretungen durch einzelne Außendienstmitarbeiter hinzu.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44235095 / Management)