Suchen

VDI-Innovationspreis 2015 SSI Schäfer räumt in Garching ab

Deutliche Kosteneinsparungen, bedarfsgerechte Flexibilität für die Anwender, maximale Durchsätze und die langfristige Investitionssicherheit einer mitwachsenden Lösungen verbessern die Kommissionierung von Einzelartikeln, Lagen-Trays und Paletten mit 3D-Matrix Solution. Die Lager- und Kommissionierlösung von SSI Schäfer wurde dafür mit dem VDI-Innovationspreis ausgezeichnet.

Firmen zum Thema

Bei der Preisübergabe (v.l.): Prof. Dr.-Ing. Willibald Günthner (TU München), Rudolf Keller, Elmar Issing (beide SSI Schäfer) sowie Gregor Blauermel (B416).
Bei der Preisübergabe (v.l.): Prof. Dr.-Ing. Willibald Günthner (TU München), Rudolf Keller, Elmar Issing (beide SSI Schäfer) sowie Gregor Blauermel (B416).
(Bild: SSI Schäfer)

3D-Matrix Solution, ein Konzept für hochdynamische Systemlösungen zur Lagerung und Kommissionierung von Behältern, Kartons, Tablare, Lagen-Trays und Ganzpaletten, setzt die Anforderungen wandelbarer Lagersysteme erstmals konsequent auch im Bereich automatisierter Systemlösungen um. Dafür wurde SSI Schäfer auf dem 24. Deutschen Materialfluss-Kongress in München jetzt mit dem VDI-Innovationspreis Logistik ausgezeichnet. „Der von SSI Schäfer eingereichte Beitrag wurde von der Jury eindeutig als innovativste Bewerbung mit großem Nutzen für die Logistikpraxis eingestuft“, unterstreicht Jury-Vorsitzender Dr.-Ing. Willibald Günthner von der TU München die Entscheidung der Jury. Mit dem Innovationspreis ehrt der VDI Neuentwicklungen in der Logistik, die durch Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit brillieren und die Erfüllung komplexer Aufgaben optimal unterstützen.

Der zweite Innovationspreis innerhalb weniger Jahre

Rudolf Keller, Geschäftsführer der SSI Schäfer Holding, und Elmar Issing, Director Business Solutions Group bei SSI Schäfer, nahmen die Auszeichnung in Form einer Plastik aus der Serie „Sculptures in Motion“ des Berliner Künstlers Maximilian Verhas aus den Händen von Professor Dr.-Ing. Willibald Günthner und Gregor Blauermel als Vertreter der preisstiftenden Unternehmensberatung B416 entgegen. „Wir betrachten diese Auszeichnung als eine große Ehre“, so Keller in seiner Dankesrede. „Dass wir den renommierten Innovationspreis innerhalb weniger Jahren zum zweiten Mal verliehen bekommen haben, zeugt von dem hohen Innovationsgrad der Lösungen aus dem Hause SSI Schäfer. Wir werden den zukunftsorientierten Weg moderner, marktgerechter Produktentwicklung weiter beschreiten.“

Bei dem innovativen Design der Matrix-Lösungen wird der Lagerkubus als ein nach allen Seiten hin offenes und erweiterbares System betrachtet, was Engpässe und Restriktionen klassischer Systemlösungen vermeidet. Denn bei der 3D-Matrix Solution werden Auslagerungen nicht auf zentrale Auslagerungspunkte oder Loops gebündelt. Zudem erfolgen alle Bewegungen der innerhalb des Lagers in X-, Y- und Z-Richtung arbeitenden Transportmittel konsequent getrennt und parallel. Dadurch besteht überall im Lagerkubus auf alle Artikel jederzeit Zugriff mit der gleichen Performance. Auf diese Weise ermöglicht die 3D-Matrix Solution die Lagerung, Pufferung und Sequenzierung in einem einzigen System. ABC-Klassifizierungen des Lagergutes entfallen. Zum Einsatz kommen Fördertechnik, Mehrebenen-Shuttles und Lifte. Alle Komponenten lassen sich in beliebiger Anzahl und freier Lokalisation installieren. Dies nach Bedarf und ohne Beeinträchtigung der Gesamtanlage auch in späteren Ausbaustufen.

(ID:43291037)