Suchen

Fachpack Standardisiert oder individuell heben und fördern

Redakteur: Gary Huck

Transportgerätespezialist Expresso zeigt auf der Fachpack 2019 in Nürnberg die neueste Erweiterung seiner „lift2move“-Familie erstmals einem breiten Publikum.

Firma zum Thema

Mit den Geräten der „lift2move“-Baureihe lassen sich Güter bis 400 kg bewegen.
Mit den Geräten der „lift2move“-Baureihe lassen sich Güter bis 400 kg bewegen.
(Bild: Expresso)

Das neue Flurförderzeug trägt den Namen„lift2move basic“ und ist laut Expresso als kostengünstiges Einsteigermodell gedacht. Das Gerät soll nur in einer Modellvariante angeboten werden. Ausgestattet ist die Hublösung mit einem standardisierten Einzelhubmast und einer Edelstahl-Plattform. Technisch orientiert sich das System an der restlichen „lift2move“-Produktreihe. Man bekommt ein Flurförderzeug für manuellen Vorschub und einer elektrischen Hebemechanik für bis zu 70 kg Nutzlast. Der Hubweg beläuft sich auf 1420 mm. Der Spindelantrieb des Hubmastes wird über ein 24-V-Batteriepaket mit 7,2 Ah angetrieben. Eine Rutschkupplung und eine Motorbremse unterstützen das sichere Handling und die genaue Positionierung des Flurförderzeugs. Das Fahrwerk ragt 500 mm vor den Hubmast und soll so für Stabilität sorgen. Mit einer Breite von 545 mm eignet sich das System auch zum Einfahren in Europaletten.

Sechs unterschiedliche Lastenaufnahmen wählbar

Anwender, die etwas mehr Tragfähigkeit brauchen, können auf den „lift2move selective“ zurückgreifen. Diese Version ist für Nutzlasten von bis zu 125 kg ausgelegt. Das Modell ist außerdem mit drei verschiedenen Masten erhältlich. Hubwege von 1192 mm, 1441 mm und 1692 mm sind möglich. Der Kunde kann außerdem zwischen sechs unterschiedlichen Lastenaufnahmen wählen. Das Gerät ist mit einem Bremsbügel in Fußhöhe ausgestattet. Die Heb- und Senkgeschwindigkeit kann über eine Fernbedienung zweistufig geregelt werden.

Eine weitere Konfigurationsmöglichkeit, die im Rahmen der „lift2move“-Baureihe angeboten wird, ist eine Ausführung mit Doppelhubmast für Nutzlasten bis 400 kg. Zusätzlich hat Expresso auch unterschiedliche mechanische, elektrische und pneumatische Vorbauteile im Portfolio.

(ID:46104543)