Suchen

Elektrohängebahnen Stromabnehmer integriert seine Leitungsführung

Autor / Redakteur: Dieter Seidel / Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein

Im Anlagengeschäft bleiben Elektrohängebahnen aufgrund ihrer hohen Leistungsfähigkeit beim Durchsatz eine feste Größe. Und das auch, weil standardisierte Lösungsbausteine wie die von Conductix-Wampfler die Komplexität reduzieren und so Systemintegratoren wie Anlagenbetreibern über den gesamten Lebenszyklus Vorteile bieten.

Firma zum Thema

Der neu entwickelte Stromabnehmer aus dem Pro-EMS-Baukasten für Schleifleitungen kommt in Elektrohängebahnen zum Einsatz.
Der neu entwickelte Stromabnehmer aus dem Pro-EMS-Baukasten für Schleifleitungen kommt in Elektrohängebahnen zum Einsatz.
(Bild: Conductix-Wampfler)

Ob in der Automobilindustrie oder in der Lagervorzone – Elektrohängebahnen (EHB) stehen in der Fördertechnik für hohe Leistung und Verfügbarkeit. Diesen Gedanken greift einer der führenden Anbieter von Energie- und Datenübertragungssystemen, Conductix-Wampfler, mit dem Pro-EMS-Systembaukasten auf und entwickelt ihn konsequent weiter. Ein klassisches Problemfeld sind die geringen mechanischen Toleranzen, bedingt durch zahlreiche Überfahrten an Weichen oder Hebern. Mit einem besonderen Augenmerk hierfür wurden die Schleifleitungssysteme Single-Flexline grundlegend überarbeitet. Das Stromabnehmerkonzept beinhaltet eine in den Arm integrierte Leitungsführung. In Kombination mit dem Verwechslungsschutz PE-Plus für den Schutzleiter und den neuen Überfahrkappen mit verbesserter Toleranz werden mögliche Fehler im Vorfeld reduziert und damit die Sicherheit und Verfügbarkeit im harten täglichen Einsatz für den Anwender deutlich verbessert.

Pro-EMS ist aber nicht nur eine reine Schleifleitungslösung. Zusätzlich umfasst es die Integration der Datenübertragung und Positionierung sowie ein vollständiges Servicekonzept: von der Montage über die Instandhaltung bis zur automatisierten Reinigung. Besonders wichtig ist, auch in diesem Zusammenhang ein flexibles System mit offenen Schnittstellen anzubieten, das sich an den am Markt etablierten Standards wie Profinet oder Profibus orientiert.

Von Anfang an langlebig

Dies schließt die Einbindung sowohl von Schlitzhohlleitern, Leckwellenleitern als auch Schienenbus-Systemen ausdrücklich ein, die je nach Projekt spezifische Vorteile bieten. Durch diesen anwendungsorientierten Ansatz in Verbindung mit speziell geschultem Service- und Vertriebspersonal kann sichergestellt werden, dass die für die jeweilige Anlage richtigen Komponenten des Baukastens kombiniert werden, um die Langlebigkeit der Elektrohängebahn-Anlage von Anfang an zu garantieren; vor allem bei den heute oftmals von EHB geforderten Höchstleistungen. Abgerundet wird das Angebot durch einen in das Gehänge integrierten Rail-Cleaner, der das gesamte Fahrprofil der Aluminiumtragschiene reinigt. Zusätzlich werden auf den Bedarf von Systemintegratoren und Betreibern abgestimmte Servicepakete angeboten. Conductix-Wampfler stützt sich hierbei auf ein weltweites Netz aus eigenen Standorten mit über 1100 Mitarbeitern, welches in vielen Ländern für kurze Wege sowohl bei der Unterstützung auf der Anlage vor Ort als auch bei der Versorgung mit Ersatzteilen sorgt. ■

* Dieter Seidel ist Globaler Produktmanager Schleifleitungen bei der Conductix-Wampfler GmbH in 79576 Weil am Rhein, Tel. (0 76 21) 6 62-0, dieter.seidel@conductix.com

(ID:44461804)