Suchen

Personalie Umstrukturierung im Lenze-Vorstand

| Redakteur: Gary Huck

Der Anbieter von Automatisierungslösungen für den Maschinenbau Lenze hat ein „neues altes“ Vorstandsmitglied: Der Geschäftsführer übernimmt ab sofort das Amt des COO.

Firmen zum Thema

2013 wurde Christian Wendler CEO von Lenze, jetzt übernimmt er den Posten des Chief Operating Officer.
2013 wurde Christian Wendler CEO von Lenze, jetzt übernimmt er den Posten des Chief Operating Officer.
(Bild: Ralf Böttcher)

Christian Wendler übernimmt das Amt des Chief Operating Officer (COO) bei der Lenze SE. Sein Vorgänger Jochen Heier legt das Amt zum 30. April 2020 nieder. Bis dahin bekleiden beide die Position in Personalunion. Wendler war seit 2013 Vorstandsvorsitzender und CEO des Unternehmens. Jochen Heier, der seit 2018 als COO tätig war, legt sein Vorstandsamt in Einverständnis mit Lenze nieder und wird auch nicht in anderer Funktion beim Unternehmen bleiben.

„Jochen Heier hat in den vergangenen zwei Jahren als Chief Operating Officer einen wichtigen Beitrag zur Neuausrichtung seines Ressorts geleistet. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute“, sagt Dr. Michael Paul, Vorsitzender des Aufsichts- und Familienrates des Unternehmens. Ab 30. April besteht das Vorstandsgremium des Automatisierungsspezialisten damit aus Christian Wendler (COO), Frank Maier (CTO) und Dr. Achim Degner (CFO).

(ID:46333938)