Suchen

Datensicherheit USB-Stick bietet maximale Sicherheit

Für Logistiker, die mit hochsensiblen Daten unterwegs sind, bietet K&L Electronics jetzt einen USB-Stick an, der diese Daten bestmöglich schützt, wie das Unternehmen angibt. Verschlüsselung, Fingerprint und Selbstzerstörung sichern dabei die Daten.

Firmen zum Thema

Verschlüsselung, Fingerprint und Selbstzerstörung sicher die Daten auf dem USB-Datenstick „Signature“.
Verschlüsselung, Fingerprint und Selbstzerstörung sicher die Daten auf dem USB-Datenstick „Signature“.
(Bild: Bioslimdisk)

Der Datenstick „Signature“ von Bioslimdisk (4 oder 8 GB) lässt einen Zugriff auf die gespeicherten Daten nur zu, wenn man seine Fingerabdrücke vorher registriert hat, wobei jeweils zwei unterschiedliche Finger erkannt werden müssen. Nach drei Fehlversuchen schaltet sich das Gerät aus, nach sieben Abschaltungen hintereinander zerstört es sich selbst – wobei eine Reparatur oder ein weiterer Zugriff auf die Daten ausgeschlossen sind.

Daten werden ausschließlich verschlüsselt gespeichert

Sind die Fingerabdrücke authentifiziert, erfolgt die Speicherung der Daten auf dem Stick ausschließlich verschlüsselt. Die Verschlüsselung findet dabei ausschließlich auf dem Stick selbst statt und nicht, wie bei den meisten anderen Lösungen, über eine Software, die zuvor auf dem Rechner des Anwenders gestartet werden muss. Somit kann die Sicherheitstechnologie nicht manipuliert werden.

(ID:35542640)