Suchen

Stückgut-Netzwerke VTL mit neuem Systempartner in Italien

Die VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH mit Sitz in Fulda hat sich einen neuen Systempartner in Italien zugelegt. „Qualitativ hochwertige Verkehre und Services“ von Monza, Italien, nach Fulda und zurück sollen die Auslastung verbessern und eine Mengensteigerung für die Stückgutkooperation ermöglichen.

Firmen zum Thema

Neu in der VTL-Familie: die italienische Spedition Arco mit landesweit 72 Niederlassungen und rund 1000 Fahrzeugen.
Neu in der VTL-Familie: die italienische Spedition Arco mit landesweit 72 Niederlassungen und rund 1000 Fahrzeugen.
(Bild: VTL)

Die Stückgutkooperation VTL, „The Cargo-Family“, wurde 1998 gegründet und ist Anbieter europaweiter Logistiklösungen. Von Fulda aus vernetzt VTL über 120 mittelständische Cargo-Unternehmen zu einem umfassenden und intelligenten, durch modernste IT unterstützten Transportservice. Mit der Arco Spedizioni S.p.A. in Monza nahe Mailand hat die VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH für ihre Verkehre von und nach Italien einen neuen, strategisch wichtigen Partner für diesen stark umworbenen Transportmarkt gewonnen. Seit Oktober 2012 zählt eines der größten italienischen Familienunternehmen der Branche mit seinem gut ausgebauten und erprobten Italiennetzwerk zur Cargo-Family.

Hochwertiger Transport von ADR-Gütern von und nach Italien

Die Arco Spedizioni S.p.A. ist seit 1974 fokussiert auf inneritalienische Verkehre und hat ihren Hauptsitz seit 1990 in Monza in der Lombardei. In seiner Firmengeschichte hat sich das Familienunternehmen stark entwickelt: 2011 wurde ein Umschlagsvolumen von über 2,6 Mio. Sendungen bei einem Gesamtgewicht von 624.989 t mit 344 Mitarbeitern erreicht und ein Umsatz von 109,7 Mio. Euro erzielt.

Bildergalerie

„Mit Arco Spedizioni haben wir einen starken Partner für die Cargo-Family gewonnen, der uns neue und qualitativ hochwertige Möglichkeiten, beispielsweise beim Transport von ADR-Gütern zwischen Deutschland und Italien, eröffnet“, freut sich der VTL-Geschäftsführer Andreas Jäschke. Und Roberto Cucchetti, Arco-Manager für internationale Kundenservices, beschreibt die Mitgliedschaft in der Cargo-Family so: „Mit dem europaweit aufgestellten Stückgutnetzwerk VTL können wir unsere landesweiten Transporte besser auslasten und vor allem Richtung Deutschland ausbauen.“

(ID:37139370)