Suchen

Luftfracht 165 Rinder auf dem Flug nach Kuwait

Großtiere per Luftfracht an ihren Bestimmungsort zu bringen, ist eher selten. Jetzt traten 165 Rinder vom Leipzig/Halle Airport aus ihre Reise nach Kuwait an. Durchgeführt wurde der Flug mit eine Boeing 747-8F der Airbridgecargo Airlines (ABC).

Firmen zum Thema

(Bild: MAH)

Auch bei der Abfertigung von tierischer Fracht zeichnet sich der Leipzig/Halle Airport eigenen Angaben zufolge als zuverlässiger Partner aus. Die Portground GmbH, eine Schwesterunternehmen des Leipzig/Halle Airport, bietet ein breites Portfolio an Bodenabfertigungs- und Frachtleistungen. Sie verfügt über IATA-zertifiziertes Personal für das Handling aller Flugzeugtypen sowie sämtlicher Arten von Fracht, daruntr auch Großtiere. Der Flughafen betreibt seit 2010 auf einer Fläche von 1300 m² ein Animal Export Center. Die Anlage verfügt über eine große Anlieferzone, die bei Bedarf auch für den Auslauf der Tiere genutzt werden kann, sowie Aufenthalts- und Ruheräume für die Tierbegleiter. Des Weiteren stehen für den Komfort der Tiere verschiedene weitere Einstallungsmöglichkeiten zur Verfügung. Veterinäre und Zollbeamte sind rund um die Uhr im Einsatz. Eine Veterinär-Grenzkontrollstelle mit Zulassung zur Ein- und Durchfuhr von Tieren aus Drittländern vervollständigt das Serviceangebot. Mit einem Aufkommen von über 910.700 t im Jahr 2014 ist der Flughafen Leipzig/Halle das fünftgrößte Luftfrachtdrehkreuz Europas. Von Januar bis November dieses Jahres stieg das Frachtaufkommen um 8,3 % auf rund 898.384 t.

(ID:43788155)