Suchen

Brennstoffzellen 5 Mio. Euro für Wasserstoff-Stapler

| Redakteur: Gary Huck

Die Wasserstoffstrategie der Bundesregierung steht. Jetzt muss der Energieträger noch in der Breite eingesetzt werden. Für die Intralogistik gibt es dazu nun ein weiteres Förderprogramm des BMVI.

Firmen zum Thema

Um Brennstoffzellen in der Intralogistik konkurrenzfähiger zu machen, will das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur 5 Mio. Euro investieren.
Um Brennstoffzellen in der Intralogistik konkurrenzfähiger zu machen, will das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur 5 Mio. Euro investieren.
(Bild: Clean Intralogistics Net)

Am 18. September 2020 hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) bekannt gegeben, dass es 5 Mio. Euro Fördergelder für Flurförderzeugflotten mit Brennstoffzellen bereitstellen will. Mit dieser Maßnahme wolle man Kostenvorteile für die Brennstoffzellentechnologie gegenüber anderen Antriebssystemen wie Bleisäure oder Lithium-Ionen schaffen.

Laut dem Branchennetzwerk Clean Intralogistics Net (CIN) sind die Voraussetzungen für das Förderprogramm: mindestens zehn Flurförderzeuge mit Brennstoffzellenantrieb in der Flotte oder ein Wasserstoffverbrauch von 3 kg pro Betriebsstunde. Anträge für das Förderprogramm können noch bis zum 10. November 2020 gestellt werden. Kleine und mittelständische Unternehmen würde das BMVI einen Bonus von 10 bis 20 % einräumen.

(ID:46870514)