Suchen

Bodenreinigung Aufsitz-Kehrmaschine schafft einfach alles

Eine Kehrmaschine für alle Anwendungsbereiche ist die SW5500 nach Unternehmensangaben. Das neue Nilfisk-Gerät will mit Produktivität, Sicherheit und Betriebswirtschaftlichkeit im und am Logistikzentrum glänzen. Angetrieben wird die Reinigungsmaschine elektrisch, mit Gas oder Diesel, alternativ kann auf Hybrid-Antrieb aufgerüstet werden.

Firmen zum Thema

Produktivität, Bedienkomfort und Arbeitssicherheit gehen beim Einsatz der neuen Aufsitz-Kehrmaschine SW5500 von Nilfisk Hand in Hand.
Produktivität, Bedienkomfort und Arbeitssicherheit gehen beim Einsatz der neuen Aufsitz-Kehrmaschine SW5500 von Nilfisk Hand in Hand.
(Bild: Nilfisk)

Nilfisk aus Pinneberg bei Hamburg, eine Tochter der dänischen Nilfisk A/S, Bröndby, kommt mit der neuen Aufsitz-Kehrmaschine SW5500 auf den Markt. Wahlweise ausgestattet mit Batterie-, Diesel- oder Gasantrieb, lässt sich das Kraftpaket in der Diesel- und Gasvariante zusätzlich mit einem Hybrid-Set aufrüsten. So sind Anwender nicht nur in der Lage, mit ein und derselben Maschine sowohl im Innen- als auch im Außenbereich bis zu 15.000 m²/h zu reinigen – das einfache Umschalten vom Verbrenner zur Batterie garantiert auch noch minimale Emissionen sowie einen sehr niedrigen Geräuschpegel, so das Unternehmen.

Komfort wird großgeschrieben

Die Arbeitsbreite von 85 bis 150 cm (bei zwei Seitenbesen), ein 150 l fassender Kehrgutbehälter mit einer Entleerungshöhe von 165 cm, die Steigfähigkeit bis zu 20 % sowie umfassende Sicherheitsfunktionen und intuitive Bedien-/Wartungskonzepte kennzeichnen die Neue.

Kontrolle und Modifikation aller Einstellungen und Kehrfunktionen nimmt der Anwender bequem an der patentierten One-Touch-Bedieneinheit vor – von der Drehgeschwindigkeitsregulierung der Seitenbesen über die Einstellung der allgemeinen Fahrgeschwindigkeit (maximal 10 km/h) bis hin zur Aktivierung des integrierten, automatischen Multifrequenz-Filterrüttlers. Ein Komfortplus: Alle Kehrfunktionen werden über eine zentrale Taste gesteuert und erst beim Betätigen des Fahrpedals aktiviert.

Intelligentes Sicherheitspaket

In engen Kurven oder bei Gefälle drosselt die SW5500 selbstbestimmt ihre Geschwindigkeit und schaltet bei Stillstand alle Kehrfunktionen ab, was Energieverbrauch und Materialverschleiß gleichermaßen verringert. Das optionale Staubbindesystem „Dust Guard“ reduziert die Staubbelastung auf ein Minimum, indem es einen feinen Wassernebel im Bereich der Seitenbesen versprüht und so den aufgewirbelten Staub bindet.

(ID:44449314)

Über den Autor