Suchen

Logistik-Awards Beumer wird für Besonderes gewürdigt

Die Beumer Group ist Preisträger des diesjährigen Deutschen Exzellenz-Preises in der Kategorie „Digital-Strategie (Start-ups)“. Die Intralogistikexperten wurden Ende Januar in Berlin für herausragende Leistungen in der deutschen Wirtschaft gewürdigt.

Firma zum Thema

Dr. Johannes Stemmer (4.v.l.), Director Digital Transformation bei der Beumer Group, nahm den Preis in Berlin entgegen.
Dr. Johannes Stemmer (4.v.l.), Director Digital Transformation bei der Beumer Group, nahm den Preis in Berlin entgegen.
(Bild: Beumer)

Beim Exzellenz-Preis 2020 werden – kaum verwunderlich – exzellente Produkte, Dienstleistungen, Kampagnen, Projekte und Macher prämiert, und zwar unabhängig von der Unternehmensgröße. Dazu gehören in diesem Jahr auch die Intralogistikexperten der Beumer Group aus Beckum in der Kategorie „Digital-Strategie (Start-ups)“.

Ziel: Drei Start-ups pro Jahr

Prämiert wurde der Systemanbieter mit seinem Company Builder Beam. Damit versucht die Gruppe, große Logistikprobleme gemeinsam mit Gründern zu lösen. Dafür sucht sie junge Firmen mit relevanten Geschäftsideen oder begleitet sie bis zu deren Gründung. Das Ziel: Die Beam plant, drei Start-ups pro Jahr hervorzubringen und unter einem gemeinsamen Dach in eine eigene Gesellschaft zu überführen. Gemeinsam mit diesen jungen Unternehmen möchte Beumer neue Geschäftsfelder in der Logistik erschließen.

Der Deutsche Exzellenz-Preis wurde in diesem Jahr zum dritten Mal vergeben. Die Jury aus hochkarätigen Vertretern von Medien, Wirtschaft und Wissenschaft unter Vorsitz von Brigitte Zypries, Bundesministerin a.D., prüfte die eingegangenen Bewerbungen und zeichnete aus insgesamt 133 Bewerbungen 42 spannende Projekte in 23 unterschiedlichen Kategorien aus. Neben den Fachpreisen wird jedes Jahr auch ein Publikumspreis vergeben.

(ID:46347223)