Suchen

Flurförderzeuge Breitspur-Deichselstapler nimmt geschlossene Paletten auf

Beim neuen Jungheinrich-Fahrzeug vom Typ EJC B14/16 handelt es sich um einen Elektro-Deichselstapler in Breitspurausführung. Dadurch ist das Gerät besonders für die flexible Handhabung von Sondergütern geeignet, wie Jungheinrich angibt. Auf Grund der seitlich herausgezogenen Radarme und der bis auf den Boden absenkbaren Schmiedegabeln kann der Stapler bei der Lastaufnahme die Ladeeinheit unterfahren.

Firmen zum Thema

Dank der seitlich herausgezogenen Radarme und der bis auf den Boden absenkbaren Schmiedegabeln kann der EJC B14/16 die Ladeeinheit bei ihrer Aufnahme unterfahren. Bild: Jungheinrich
Dank der seitlich herausgezogenen Radarme und der bis auf den Boden absenkbaren Schmiedegabeln kann der EJC B14/16 die Ladeeinheit bei ihrer Aufnahme unterfahren. Bild: Jungheinrich
( Archiv: Vogel Business Media )

„Somit ist es möglich, dass geschlossene Paletten wie bei einem freitragenden Gabelstapler auch quer aufgenommen werden können“, erläutert Stefan Hirt, Leiter Produktmanagement Deichselfahrzeuge bei Jungheinrich. Die neue Maschine ist mit einem leistungsstarken Fahrmotor (1,6 kW) der aktuellen Drehstromgeneration dieses Anbieters ausgestattet.

Deichselstapler hat Drehstrommotor mit hohem Wirkungsgrad

Ein hoher Wirkungsgrad und eine kräftige Beschleunigung kennzeichnen den wartungsfreien Drehstrommotor des EJC B14/16. Hirt: „Dessen Mehr an Leistungsfähigkeit geht einher mit einer gleichzeitigen Reduzierung der Betriebskosten.“ Durch ein optionales integriertes Ladegerät ist es möglich, die Batterie bequem und zuverlässig an jeder 230-V-Steckdose aufzuladen.

Mit dem Elektro-Deichselstapler ist der Bediener in der Lage, Lasten in Hubhöhen von bis zu 5350 mm zu heben. Der elektronisch geregelte Hubmotor (3 kW) sorgt dabei für ein schnelles, aber gleichzeitig auch sanftes und leises Heben oder Senken der Last, wie es heißt. Der EJC B14/16 wurde zudem mit einer geregelten Hydraulik ausgerüstet.

(ID:375302)