Suchen

Stammdatenmanagement Datenqualität bestimmt Erfolg der Unternehmensplanung

Autor / Redakteur: Ulrich W. Schamari / Claudia Otto

Jegliche Unternehmenssoftware basiert auf der Verwendung von Datenbanken, in denen die Informationen strukturiert abgelegt, verwaltet und verknüpft werden. Der Erfolg des Einsatzes von Unternehmenssoftware hängt somit von der Qualität der Stammdaten ab, auf die diese Systeme zurückgreifen.

Firmen zum Thema

„Datenqualitätsmängel sind wie eine chronische Krankheit“, warnt Matthias Knapp, Inhaber von Knapp-Consult.
„Datenqualitätsmängel sind wie eine chronische Krankheit“, warnt Matthias Knapp, Inhaber von Knapp-Consult.
(Bild: Knapp Consult)

Nach einer Trendstudie der Universität Heilbronn sind 87 % der produzierenden Unternehmen bemüht, die Qualität ihrer Stammdaten zu verbessern. „Es gibt also eine Aktivität in diese Richtung, woraus man sehen kann, dass die Firmen wissen, was sie von der Stammdatenqualität haben“, erklärte Wolfgang Wilkes von der Fernuniversität Hagen auf einem Informationstag des VDMA zum Thema Stammdatenmanagement in Frankfurt. Bestätigt werde diese Einschätzung dadurch, dass 80 % der Befragten von den negativen Auswirkungen einer schlechten Datenqualität überzeugt waren.

Wie man Materialstammdaten in SAP einfach und schnell anlegen kann, beschrieb Joachim Bremer vom Extrusionsanlagenbauer Reifenhäuser. „Wir nutzen sehr viele von den SAP-Modulen und haben 2012 in allen fünf Werken gleichzeitig mit der Umstellung begonnen“, berichtete er. Mit dem Start sei man sehr zufrieden gewesen, was nicht zuletzt an der Qualität der vorhandenen Daten gelegen habe. Vorteilhaft am neuen System sei vor allem gewesen, dass es während der Migration der Altdaten die Gelegenheit zur Überarbeitung beziehungsweise zum Weglassen bieten konnte.

Bildergalerie

Kein Wissen ohne Daten

Zum Erfolgsfaktor Datenqualität referierte Matthias Knapp, Knapp-Consult, unter dem Motto „Kein Wissen ohne Daten“. Er warnte: „Datenqualitätsmängel sind wie eine chronische Krankheit.“ Basis des Erfolgs seien gute Informationen, die zu richtigen Entscheidungen führten, wenn es etwa um die Abwicklung von Aufträgen, die Planung und Bewertung von Produktionsprozessen oder die Erfüllung behördlicher Vorgaben gehe. Um die gewünschten Informationen in einer Datenbank zuverlässig zu finden, müsse man Objekte und deren Beschreibungen standardisieren und beim Stammdatenmanagement analog zum Qualitätsmanagement in der Produktion verfahren.

(ID:43109986)