Suchen

Carbon Footprint DHL-Kunden berechnen Transportemissionen

Der Carbon Calculator, den DHL ab sofort anbietet, ermöglicht den Kunden des Logistikriesen die kostenlose webbasierte Berechnung der transportbedingten Emissionen für nahezu sämtliche Sendungsgrößen und Transportmodi.

Firmen zum Thema

DHL gibt seinen Kunden ab sofort die Gelegenheit, kostenfrei ihre transportbedingten Emissionen zu berechnen.
DHL gibt seinen Kunden ab sofort die Gelegenheit, kostenfrei ihre transportbedingten Emissionen zu berechnen.
(Bild: DHL)

„Während viele andere Berechnungswerkzeuge die Transportemissionen und den Streckenverlauf nur grob abschätzen, sind beim Carbon Calculator echte Routingdaten hinterlegt“, erklärt Kathrin Brost, Vice President Green Strategy and Customer Intelligence bei DHL Global Forwarding, die den Carbon Calculator bereits mit mehreren Kunden getestet haben. Dies gilt für den Weg zum nächsten Flughafen oder Seehafen, für die Hauptlaufstrecken per Luft oder zur See und für die Nachläufe im Bestimmungsland.

Fünf Angaben reichen für den Routenvorschlag

Zur Ermittlung der Emissionsmengen greift der Carbon Calculator auf Daten aus dem Carbon Accounting und Controlling von DHL zurück. Die Berechnungen entsprechen methodisch den anerkannten Greenhouse Gas Protocol Standards, dem europäischen Standard EN 16258 sowie den Leitlinien des Global Logistics Emissions Council. Katharina Tomoff, Vice President Shared Value, Deutsche Post DHL Group, fasst die Vorteile für die Kunden zusammen: „Mit dem intuitiv bedienbaren Carbon Calculator können unsere Kunden die Umweltauswirkungen ihrer Transporte bereits im Vorfeld exakt ermitteln – jederzeit, von jedem Ort und kostenlos.“

Zur Emissionsberechnung geben die Nutzer lediglich den Absende- und Bestimmungsort sowie das Gewicht und Volumen einer Sendung an und wählen den bevorzugten Verkehrsträger aus. Der Carbon Calculator schlägt daraufhin eine Transportroute vor, die vom Nutzer weiterhin variiert werden kann. Mit dem Versandweg ermittelt der Carbon Calculator die Menge an CO2-Äquivalenten, die beim Transport der Sendung entstehen. Abfragen sind über das System ohne Anmeldung möglich. Registrierten Nutzern stehen zudem erweiterte Analysefunktionen zur Verfügung, wie es heißt.

(ID:44093265)

Über den Autor