Logistics-IT Ein Digitaler Zwilling der Lieferkette

Redakteur: Gary Huck

Im Maschinen- und Anlagenbau ist der Digitale Zwilling schon bekannt. Das französische Unternehmen Cosmo Tech bildet nun auch ganze Lieferketten digital ab.

Firmen zum Thema

Mit einer digital gespiegelten Lieferkette lassen sich unterschiedliche Szenarien mit verschiedenen Variablen simulieren.
Mit einer digital gespiegelten Lieferkette lassen sich unterschiedliche Szenarien mit verschiedenen Variablen simulieren.
(Bild: Cosmo Tech)

Das französische IT-Unternehmen Cosmo Tech hat zusammen mit Renault ein Projekt durchgeführt, um Lieferketten vollständig digital abzubilden. Die Lieferkette soll als Digitaler Zwilling neben der echten Supply Chain abgebildet werden. So soll es möglich sein, über Simulationen Vorhersagen für die Zukunft zu treffen und Szenarien abzubilden, die es in der Form zuvor noch nicht gab.

Mit der Software können unterschiedliche Zukunftsszenarien simuliert werden. Variablen wie Lieferengpässe oder Ausfallzeiten können mit eingerechnet werden. Renault verwendete das Tool zum Beispiel, um bei über 100 Standorten weltweit wieder den Betrieb aufzunehmen.

(ID:47105624)