Suchen

Flurförderzeuge Ein Ladegerät für unterschiedliche Batterien

| Redakteur: Gary Huck

Das polnische Logistikunternehmen Rohlig Suus setzt seit 2013 auf Batterieladegeräte von Fronius. Der Vorteil dabei liegt in der universellen Einsetzbarkeit der Geräte.

Firmen zum Thema

Die Geräte der Selectiva-Familie können universell zum Laden von Staplerbatterien eingesetzt werden.
Die Geräte der Selectiva-Familie können universell zum Laden von Staplerbatterien eingesetzt werden.
(Bild: Fronius)

Beim Logistikdienstleister Rohlig Suus sind in den Lagern und Cross-Docking-Terminals verschiedene Arten von Staplern im Einsatz. Nicht alle Fahrzeuge arbeiten mit den gleichen Batterien. Um ein Konglomerat unterschiedlicher Ladegeräte an den Standorten zu vermeiden, setzt das Unternehmen seit 2013 auf Lösungen von Fronius. Das österreichische Unternehmen bietet mit den Ladegeräten der Selectiva-Familie Systeme, die unabhängig vom Typ der zu ladenden Batterie eingesetzt werden können.

Die Ladegeräte verfügen laut Hersteller über eine automatische Spannungserkennung. Anwendungsfehler beim Laden der Batterien wären so nahezu ausgeschlossen. Die Kennlinie, nach der das Gerät die notwendige Spannung ermittelt, errechnet sich aus dem Innenwiderstand der Batterien (Ri). Dabei spielen auch die Kapazität und der Ladezustand eine Rolle. Somit wäre jeder Ladevorgang individuell. Nach Angaben von Fronius lässt sich mit deren System ein Wirkungsgrad von 90 % erreichen.

(ID:46206192)