Suchen

Fördertechnik Elektrische Anfahrhilfe hilft diversen Transportgeräten auf die Sprünge

Blickle stellt mit seiner neuen elektrischen Anfahrhilfe ein modulares Antriebssystem für unterschiedliche Transportgeräte und Trailer-Systeme mit einem Gesamtgewicht von bis zu 2 t vor, die sie spielend leicht in Bewegung setzt, wie es heißt.

Firmen zum Thema

Bis zu 2 t „packt“ die neue elektrische Anfahrhilfe für unterschiedliche Transportgeräte und Trailer-Systeme.
Bis zu 2 t „packt“ die neue elektrische Anfahrhilfe für unterschiedliche Transportgeräte und Trailer-Systeme.
(Bild: Blickle)

Die hohe Schubkraft des Antriebssystems von bis zu 120 daN ermöglicht ein kräfteschonendes Anfahren, beugt Muskel- und Skeletterkrankungen des Bedieners vor und senkt so die Kosten für krankheitsbedingte Ausfalltage. Die Anfahrhilfe ist leicht und intuitiv zu bedienen und verfügt über einen hohen Sicherheitsstandard, wie der Hersteller angibt. Das System ermöglicht bis zu 500 Anfahrten bei vollständig geladener Batterie. Im Schleppbetrieb können die Batterien rekuperativ über die Steuerung geladen werden, dadurch muss nur in Ausnahmefällen über ein Ladegerät nachgeladen werden. Durch die Verwendung ausgereifter Markenkomponenten – Motoren, Steuerungen, Bedienelemente, Akkus – ergibt sich eine hohe Zuverlässigkeit und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis des Antriebssystems, wie der Anbieter angibt.

(ID:43642426)