Auto-ID

Erstes RFID-System überträgt Daten an Mindsphere

| Redakteur: Bernd Maienschein

Mit der neuen Firmware-Version V3 unterstützt das RFID-System Simatic RF600 die offene Schnittstelle OPC UA.
Mit der neuen Firmware-Version V3 unterstützt das RFID-System Simatic RF600 die offene Schnittstelle OPC UA. (Bild: Siemens)

Siemens eröffnet durch die Anbindung seines RFID-Systems Simatic RF600 an die Cloud völlig neue Möglichkeiten in der Nutzung der aus den RFID-Transpondern gewonnenen Daten. So können zum Beispiel Behälter, Paletten oder Produktionserzeugnisse, die mit einem RFID-Transponder ausgestattet sind, erfasst und nachverfolgt werden.

Mit der neuen Firmware-Version V3 unterstützt das RFID-System Simatic RF600 die offene Schnittstelle OPC UA. Dadurch lässt sich das Gerät zum Beispiel über das Industrial IoT-Gateway Ruggedcom RX1400 mit Mindconnect oder das Cloud-Gateway Mindconnect Nano direkt an das cloudbasierte, offene Internet-of-Things-(IoT-)Betriebssystem Mindspere anbinden.

Bindeglied zwischen Realem und Digitalem

Als erstes RFID-System liefert Simatic RF600 damit als Bindeglied zwischen realer und digitaler Welt direkt Daten an Mindsphere. Seine plattformunabhängige Schnittstelle ermöglicht eine nahtlose Kommunikation mit Produkten und Software, die die Schnittstelle OPC UA unterstützen. Die Projektierung erfolgt über ein Web-Interface im Browser. Zu den Anwendungsbereichen gehören unter anderem Produktion, Logistik und Asset-Management.

Die Analyse der an Mindsphere gelieferten Daten, die durch das webbasierte Konzept weltweit verfügbar gemacht werden, schafft Transparenz bei den Schlüsselkennzahlen (Key Performance Indicators, KPI) wie beispielsweise Anlagenverfügbarkeit, Auslastungsgrad von Betriebsmitteln oder Energieeinsparpotenzial. Über das Mindsphere-App-Konzept können sich Kunden zum Beispiel RFID-basierte KPI anzeigen lassen. In der Folge lassen sich Produktionsprozesse und Lieferketten gezielt optimieren, was die Effizienz und Qualität in Produktion, Logistik, Asset-Management und weiteren Bereichen steigert.

Kommentare werden geladen....

Wertvolle Kommentare smarter Leser

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Glossar 4.0

Diese 20 Begriffe rund um Industrie 4.0 müssen Sie kennen!

Predictive Maintenance, Retrofit und Digitaler Schatten – wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben 20 wichtige Begriffe zusammengefasst und kurz erklärt. lesen

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist kein Hype - wir sind mittendrin

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Hype schon wieder vorbei oder ist das Thema aktueller denn je zuvor? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44651049 / IT)