Suchen

Zustellung Flexibel Stückgut liefern

| Redakteur: Gary Huck

Ein nicht zustellbares Paket ist für alle Beteiligten ein Ärgernis. Eine im voraus vereinbarte Abstellgenehmigung kann helfen. Die Gras-Gruppe bietet das jetzt auch für Stückgut an.

Firma zum Thema

Die Gras-Unternehmensgruppe bietet über ihr Avisierungsportal jetzt digitale Abstellgenehmigungen für Stückgut.
Die Gras-Unternehmensgruppe bietet über ihr Avisierungsportal jetzt digitale Abstellgenehmigungen für Stückgut.
(Bild: Toby Stodart)

Über das Avisierungsportal Wunschliefertag der Gras-Speditionsgruppe können ab sofort auch digitale Abstellgenehmigungen für Stückgutsendungen abgewickelt werden. Sendungsempfänger, die mit ihrer Bestellung eine Handynummer oder E-Mail-Adresse hinterlegt haben, erhalten über die Plattform Benachrichtigungen über den Status ihrer Sendung. Über das Portal können sie auch einen Wunschtermin auswählen. Ist der Termin nicht verfügbar oder wird eine telefonische sowie schriftliche Vereinbarung gewünscht, steht das Service-Center zur Verfügung. Dort können auch der Status einer Sendung abgefragt und Reklamationen eingereicht werden.

Wunschliefertag bietet laut dem Anbieter Vorteile sowohl für Sendungsempfänger als auch für den Spediteur. Der Empfänger kann flexibel bestimmen, wann Ware geliefert wird und der Spediteur muss die Güter nur zum vereinbarten Zeitpunkt abstellen. Erneutes Anliefern oder eine Abholungen bei Sammelstellen ist nicht notwendig.

(ID:46385933)