Suchen

Speditionen Geis kooperiert in der Türkei jetzt mit Horoz

Seit Anfang des Jahres 2011 arbeitet die international tätige Geis-Gruppe mit Stammsitz in Bad Neustadt eng mit dem türkischen Logistikdienstleister Horoz Lojistik zusammen. Die Partnerschaft umfasst sämtliche Leistungen und Services zwischen Deutschland und der Türkei in den Bereichen Landverkehre, Luft- und Seefracht sowie Kontraktlogistik.

Firmen zum Thema

Kaum ist die Kooperation mit Horoz in der Türkei besiegelt, denkt man bei Geis schon über deren Ausweitung auf den Nahen und Mittleren Osten nach. Bild: Geis
Kaum ist die Kooperation mit Horoz in der Türkei besiegelt, denkt man bei Geis schon über deren Ausweitung auf den Nahen und Mittleren Osten nach. Bild: Geis
( Archiv: Vogel Business Media )

Im Rahmen der neuen Kooperation mit Horoz startet die Geis-Gruppe viermal wöchentlich Lkw-Transporte in die Türkei. Zentrale Plattform für alle Geis-Standorte ist dabei Nürnberg. In Istanbul, dem Hauptsitz von Horoz, übernimmt der Partner die Sendungen in seinem Zolllager, sorgt für die zügige Zollabwicklung und die Weiterverteilung in der gesamten Türkei über getaktete Linienverkehre.

Dabei nutzt Horoz Lojistik sein eigenes, flächendeckendes Netz aus fünf Regional- und 28 Logistikzentren in der gesamten Türkei sowie seinen mehr als 500 Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark.

Größtenteils GPS-überwachte Lkw bieten Sicherheit

„Horoz Lojistik und die Geis-Gruppe ergänzen sich ideal“, sagt Geschäftsführer Klaus Stäblein. „Die Kunden erhalten dadurch erstklassige Services für Stückgut, Teilladungen und Komplettpartien.“ Besondere Highlights sind nach Aussage des Geis-Geschäftsführers dabei die kurzen Lieferzeiten mit nur vier bis fünf Tagen Regellaufzeit zum Zolllager Istanbul und die schnelle Zustellung in der Türkei innerhalb von höchstens drei Tagen. Dazu käme ein Maximum an Sicherheit durch größtenteils GPS-überwachte Lkw sowie das durchgängige Tracking & Tracing.

Beide Unternehmen bieten ein ähnliches Leistungsspektrum. Unter anderem gehören Kontraktlogistiklösungen bei Horoz und Geis zu den Kernkompetenzen.

Die Partner haben daher vereinbart, künftig auch bei deutsch-türkischen Projekten in den Bereichen Luft- und Seefracht sowie Kontraktlogistik zusammenzuarbeiten. Und auch der nächste Schritt ist bereits in Planung. Klaus Stäblein: „Künftig wollen wir die Kooperation mit Horoz auf den Nahen und Mittleren Osten ausdehnen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 371740)