Logistik-Software

Geschäftsprozesse durchgängig und transparent gestalten

07.10.2009 | Autor / Redakteur: Kathrin Runda / Volker Unruh

Das 7-gassige vollautomatisches Hochregallager, um das der Landi-Lagerstandorts Dotzigen erweitert wurde, verfügt über 16 00 Palettenstellplätze und 750 Kommissionierarbeitsplätze. Bilder: Salomon
Das 7-gassige vollautomatisches Hochregallager, um das der Landi-Lagerstandorts Dotzigen erweitert wurde, verfügt über 16 00 Palettenstellplätze und 750 Kommissionierarbeitsplätze. Bilder: Salomon

Logistik ist geprägt von vielschichtigen und sich ständig ändernden Anforderungen aller Teilnehmer entlang der gesamten Supply-Chain. Dabei sichern durchgängige und transparente Geschäftsprozesse eine flexible und effiziente Führung logistischer Prozesse. Der Anspruch besteht dabei nicht nur darin „State of the Art“ zu sein, sondern durch Innovationen zusätzlichen Nutzen für die Kunden zu bieten.

Mit der Logistiksoftware Wamas bietet Salomon Automation, Friesach/Graz − ein Unternehmen der SSI Schäfer Gruppe − ein vielfach eingesetztes und erprobtes Softwareprodukt, das eine effiziente, flexible und durchgängige Gestaltung aller Waren- und Informationsflüsse generiert, steuert und optimiert. Die technologische und funktionale Stärke von Wamas besteht darin, unterschiedlichste Lager- und Kommissioniereinrichtungen in einem System zu integrieren.

Dabei ist die Logistiksoftware durchgängig modular aufgebaut, die logistische Anwendung klar und logisch strukturiert. Marktorientiertes Produktmanagement kombiniert mit erfahrener Produktentwicklung bilden dabei die Basis einer strukturierten und geordneten Weiterentwicklung der Software.

Dies machte sich auch die Landi Schweiz AG in Dotzigen zu nutzen, bei der Salomon Automation sämtliche Projekte als verlässlicher Logistiksoftwarepartner seit Jahren begleitet.

Kontinuierliche Investitionen in Logistikprozesse

Bereits seit 2002 ist Salomon Automation Logistiksoftwarepartner der Landi Schweiz AG. Landi ist eine Handels- und Dienstleistungsgesellschaft, die gesamtschweizerisch in Non-Food und in Teilbereichen Food und Landwirtschaft tätig ist. Als Dienstleistungsgesellschaft der fenaco sowie des Landverbandes St. Gallen (LV) und Genossenschaftsverbandes Schaffhausen (GVS) betreut und beliefert die Landi Schweiz AG die Landi-Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz.

Wurde in einem ersten Schritt im manuellen Lager das Wamas Lagerverwaltungs-, Staplerleit- und Kommissioniersystem zur Optimierung des Warenflusses eingesetzt, nahm die Landi Schweiz AG 2006 ein neues Projekt in Angriff – den Neubau eines 7-gassigen Hochregallagers. Salomon Automation als Generalunternehmer Logistik begleitete das komplexe Logistikprojekt von Beginn an.

Erster Auftrag für Kommissionier- und Staplersystem

Der erste Auftrag der Landi Schweiz AG beinhaltete die Lieferung des beleglosen Kommissionier- und Staplersystems Wamas inklusive Lagerplatzverwaltung. Das Distributionscenter gliedert sich in die Bereiche Hochregal-, Kleinteile-, Kragarm-, Sperrigwarenlager, Warenein- sowie Warenausgang und der Reparaturabteilung, die ein Handlager für Service-Ersatzteile verwaltet. Zu reparierende Produkte werden im Wamas System erfasst und gelangen nach durchgeführter Reparatur wieder in den Kommissionierablauf zur Auslagerung.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 312199 / Management)