Suchen

Ladungssicherung Innovative Ladungssicherungsnetze für neue Anwendungen

Mit einem umfangreichen Sortiment an Ladungssicherungsnetzen bietet Spanset jetzt für jede Anwendung eine Lösung. Das Sortiment umfasst außer gewirkten Netzen für die Sicherung von Ladungen im Pkw-Kombi auch spezielle Gurtbandnetze für Sprinter, Pritschenfahrzeuge und Kofferaufbauten in unterschiedlichen Gurtbandbreiten, Festigkeiten und Aufmachungen.

Firmen zum Thema

Sicherung von Sackware auf Palette mit Paxafe-Gurtbandnetz, integrierter Sperrstange und Zurrsystem.
Sicherung von Sackware auf Palette mit Paxafe-Gurtbandnetz, integrierter Sperrstange und Zurrsystem.
(Bild: Spanset)

Das Baukastenprinzip der auf der Fachmesse IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (20. bis 27. September 2012) präsentierten Ladungssicherungsnetze ermöglicht eine hohe Flexibilität bei der Kombination der einzelnen Komponenten. Alle Netze entsprechen der VDI 2700 Blatt 3.3 und sind GS-geprüft.

Neues Zurrsystem mit hoher Vorspannkraft

Unter der Bezeichnung Ergomaster führt Spanset eine technische Innovation in den Markt ein, die sehr hohe Vorspannkräfte erlaubt. Dank neuer Geometrie und überarbeiteter Mechanik lässt sich mit dem Zurrsystem eine Vorspannkraft von 720 daN – mit TFI sogar 1000 daN – im geraden Zug ohne Nachteile bei der Handhabung durch überlange Ratschenhebel erreichen. Das System wird mit einer LC (Lashing Capacity) von 2000 daN und diversen Hakenkombinationen angeboten.

Zur einfachen und komfortablen Berechnung der Ladungssicherung wird außerdem eine App für Smartphones vorgestellt. Dieses nützliche Tool auf Basis des bewährten Ladungssicherungscontrollers bietet Spanset allen Kunden zur kostenlosen Nutzung an. Die neue App ist unter den Betriebssystemen IOS und Android lauffähig. Die Berechnung erfolgt nach VDI 2700 ff. und der 2004-er Version der DIN EN 12195.

(ID:35297840)