Suchen

Personalie Jochen Strauß neues Mitglied der Kardex-Mlog-Geschäftsführung

Seit dem 1. Juli 2015 ist Jochen Strauß neben Hans-Jürgen Heitzer Mitglied der Geschäftsführung bei Kardex Mlog in Neuenstadt am Kocher. Der diplomierte Wirtschaftsingenieur zeichnet verantwortlich für das Finanzressort.

Firmen zum Thema

Der diplomierte Wirtschaftsingenieur und frühere Unternehmensberater Jochen Strauß wurde neben Hans-Jürgen Heitzer zum Mitglied der Kardex-Mlog-Geschäftsführung berufen.
Der diplomierte Wirtschaftsingenieur und frühere Unternehmensberater Jochen Strauß wurde neben Hans-Jürgen Heitzer zum Mitglied der Kardex-Mlog-Geschäftsführung berufen.
(Bild: Kardex Mlog )

Die Neupositionierung von Kardex Mlog, die Strauß bereits in wesentlichen Punkten mitgestaltet hat, so das Unternehmen, zahle sich zunehmend aus. Dies manifestiere sich in den positiven Geschäftszahlen des ersten Halbjahres 2015, darunter ein stark gestiegener Auftragseingang von aktuell 34,0 Mio. Euro und ein im Vergleich zu Vorjahr um 15,7 % gestiegener Umsatz. Dem vorausgegangen waren umfangreiche Sanierungs- und Restrukturierungsmaßnahmen, aber auch zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen im Bereich der Lastaufnahmemittel und Regalfahrzeuge. „Diese Doppelstrategie aus Effizienzsteigerung einerseits und gesteigerten Investitionen in Forschung und Entwicklung wurde auch im laufenden Geschäftsjahr 2015 konsequent weiterverfolgt“, so Strauß. Der neue Mann an der Unternehmensspitze von Kardex Mlog war vor seiner Bestellung als Unternehmensberater sowie in leitenden Positionen bei internationalen Automatisierungs- und Technologieunternehmen tätig – zuletzt als kaufmännischer Leiter bei einer Tochter des Energie- und Automatisierungstechnik-Konzerns ABB. Zukünftiges Wachstum ergebe sich aus dem hohen Qualitätsanspruch der Kardex Mlog sowie dem Innovationsvorsprung, den sich das Unternehmen seit 2013 zurückerobert habe, so Strauß: „Das Shuttle-Fahrzeug ,MMove CrossDrive‘ und die neue Kommissionierlösung ,MSequence‘ beweisen, dass wir als ganzheitlicher Lösungsanbieter in der Zukunft angekommen sind.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43749395)