Intralogistik international

Jungheinrich-Ersatzteile lagern auch in Singapur

| Redakteur: Bernd Maienschein

Im neuen Ersatzteillager von Jungheinrich in Singapur sind Lift-Regale und Li-Ion-Technologie des Unternehmens im Einsatz.
Im neuen Ersatzteillager von Jungheinrich in Singapur sind Lift-Regale und Li-Ion-Technologie des Unternehmens im Einsatz. (Bild: Jungheinrich)

Durch die Eröffnung eines Ersatzteillagers in der südostasiatischen Metropole Singapur verkürzt Jungheinrich die Lieferzeit von Ersatzteilen in der Region um bis zu fünf Tage. Von der erhöhten Teileverfügbarkeit profitieren Kunden in ganz Südostasien, Australien und Neuseeland.

Für besonders eilige Bedarfe bietet Jungheinrich damit künftig auch in der APAC-Region einen 24/7-Zugriff auf Ersatzteile an. „Das neue Ersatzteillager in Singapur wird unsere Position als Branchenbester in Sachen Ersatzteilverfügbarkeit auch für Südostasien und den pazifischen Raum stärken“, verspricht Stefan Brehm, Vice President Jungheinrich After Sales. „Durch die Überwindung von bis zu sieben Zeitzonen können wir künftig noch schneller auf Anforderungen unserer Kunden reagieren. Für Jungheinrich-Kunden bedeutet das minimale Stillstandzeiten und maximale Produktivität.“

Mit gutem Beispiel vorangehen

Neben dem Kundenservice spielt der Umweltgedanke bei Jungheinrich eine wichtige Rolle: Durch die Optimierung des Transportnetzwerks in der Region wird zukünftig der CO2-Ausstoß um 75 % reduziert. Mit seinen modernen Lift-Regalen und Lithium-Ionen-betriebenen Fahrzeugen fungiert das Ersatzteillager gleichzeitig als Beispiel für eine effiziente, platzsparende Lagerführung, die mit diesen Geräten erreichbar ist.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Jungheinrich

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Intralogistik à la 4.0

So fließen Warenströme effizient, sicher und kostengünstig

Digitale Intralogistik zielt auf optimierte Prozesse. Das Internet der Dinge (IoT), Augmented Reality (AR) und Blockchain-Anwendungen helfen, Daten- und Warenströme zu managen. Das Whitepaper verrät, welche Rolle eine robuste, mobile Hardware spielt. lesen

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45883201 / Management)