Mergers & Acquisitions Jungheinrich erwirbt die Mias Group

Mit dem Zukauf der Mias Group baut der Flurförderzeughersteller Jungheinrich aus Hamburg seine Position als Anbieter von Logistiksystemen weiter aus. Jungheinrich ist hinter Toyota und der Kion Group die Nummer Drei der aktuellen Weltrangliste der größten Staplerbauer.

Firmen zum Thema

Mit seinem Elektro-Gegengewichtsstapler EFG S30s gewann Jungheinrich zuletzt den IFOY-Award in der Kategorie Counter Balanced Trucks bis 3,5 t. Jetzt übernehmen die Hamburger die Münchener Mias Group.
Mit seinem Elektro-Gegengewichtsstapler EFG S30s gewann Jungheinrich zuletzt den IFOY-Award in der Kategorie Counter Balanced Trucks bis 3,5 t. Jetzt übernehmen die Hamburger die Münchener Mias Group.
(Bild: Jungheinrich)

Wie der Hamburger Premiumhersteller von Flurförderzeugen mitteilt, ist die Akquisition des Münchner Unternehmens ein weiterer Baustein im Rahmen der konsequenten Umsetzung der Wachstumsstrategie des Jungheinrich-Konzerns und ein bedeutender Schritt zum weltweiten Ausbau des stark expandierenden Logistiksystemgeschäfts. „Mit der Mias Group werden wir das Logistiksystemgeschäft weiter stark ausbauen“, so Hans-Georg Frey, Vorstandsvorsitzender der Jungheinrich AG, zum Zukauf.

Eigenständige Marke bleibt bestehen

Die Mias Group mit Hauptsitz in München ist als international tätiger Maschinenbauer im Bereich Lager- und Transporttechnik mit den Komponenten Regalbediengeräte und Lastaufnahmemittel aktiv. Im Geschäftsjahr 2014 konnte die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 40 Mio. Euro erzielen. Mias beschäftigt über 300 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland, Ungarn, China, den USA und Italien.

Wie es heißt, wird die Mias Group in die Sparte Logistiksysteme der Jungheinrich AG integriert und bietet ihre Produkte weiterhin eigenständig unter der Marke Mias an. Die bisherige Geschäftsführung der Mias Group mit Wolfgang Büttner und Dr. Johannes Fottner wird das Unternehmen auch nach der Übernahme durch Jungheinrich weiter führen und berichtet direkt an Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, Vorstand Ressort Logistiksysteme bei Jungheinrich. Wolfgang Büttner: „In einem sich stark wandelnden internationalen Wettbewerbsumfeld ist diese Transaktion ein bedeutender Schritt für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Mias Group.“

(ID:43546412)