Mergers & Acquisitions Kanadischer Software-Investor Valsoft schnappt sich Cadis

Kratzer Automation, in den Bereichen Testsysteme und Logistikautomation unterwegs, hat seine Softwaresparte Logistics Automation veräußert. Die TMS-Software Cadis der Oberbayern geht an die kanadische Valsoft Corporation.

Anbieter zum Thema

Zentrale der Kratzer Automation in Unterschleißheim bei München, die mit der Software Cadis seit über 25 Jahren internationale Logistikkunden bedient.
Zentrale der Kratzer Automation in Unterschleißheim bei München, die mit der Software Cadis seit über 25 Jahren internationale Logistikkunden bedient.
(Bild: Kratzer Automation)

Die im Premium-Segment angesiedelte Transport-Management-System-(TMS-)Software Cadis bietet neben klassischer Tourenoptimierung auch das Yard Management sowie Terminal-Handling-Funktionalitäten an. Besonders interessant für Valsoft dürfte die Tatsache sein, dass die für den Transport von Impfstoffen notwendige Verfolgung der Kühlkette schon seit 2015 in die Software integriert ist. Der Verkaufsprozess wurde von Proventis Partners im Rahmen eines Asset Deals unterstützt: Im Zuge eines „Carve Out“ (Unternehmensteile werden ausgegliedert, abgespalten und verkauft) wurde die Logistikautomatisierungssparte von Kratzer dazu in eine neue rechtliche Einheit überführt – die zukünftige Cadis GmbH –, die eine 100%ige Tochter von Valsoft ist.

Cadis jetzt auch für kleinere Kunden

Der auf Software-Investments fokussierte Valsoft Corporation hat der Kratzer-Deal bereits das zweite TMS-Unternehmen ins Portfolio gespült. Wie es heißt, wird Cadis weiterhin unabhängig agieren können und soll vor allem im DACH-Raum, aber auch international wachsen.

Mit seiner neuen cloudbasierten und modular aufgebauten Software-Suite kann Cadis in der neuen Struktur auch kleinere Logistik-Unternehmen bedienen. Im Logistikmarkt, der im Branchenvergleich nur eine geringe Digitalisierungsquote aufweist, gebe es vor allem im Bereich der „Mission-Critial“-Software, zu der auch TMS-Software gehöre, hohe Wachstumspotenziale, wie es heißt.

Die Rolle von Proventis Partners

Begleitet wurde Kratzer bei der Vorbereitung und Umsetzung des Deals von Proventis Partners. Deren Beratungsleistung umfasste im Einzelnen die Durchführung eines strukturierten Verkaufsprozesses, die Erstellung von Marketing- und Transaktionsunterlagen, die Identifikation und Ansprache potenzieller Investoren inklusive Managementpräsentationen sowie Unterstützung bei der Due Diligence (sorgfältige Prüfung) und Verhandlung der Transaktion.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47981324)